Excite

Abmahnung: Wie man richtig darauf reagiert

Eine Abmahnung gehört nicht selten zum Arbeitsalltag. Ist der Arbeitgeber der Meinung, dass ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin deutliches Fehlverhalten an den Tag legt, hat er die Möglichkeit, eine Abmahnung auszusprechen. Diese gilt als eine Art gelbe Karte für den Arbeitnehmer. Erfolgt nach der Abmahnung keine eindeutige Besserung des Fehlverhaltens, ist der Arbeitgeber berechtigt, eine ordentliche Kündigung auszusprechen.

In der Regel erfolgt eine Abmahnung in schriftlicher Form. Mündliche Abmahnungen sind zwar ebenfalls möglich, werden aber aufgrund der fehlenden Beweiskraft bei Kündigungsschutzprozessen aber eher selten gebraucht. Als Gründe für eine Abmahnung gelten beispielsweise Zuspätkommen, Verbummeln der Arbeitszeit, private Telefonate am Arbeitsplatz oder auch das Nichteinhalten der Nachweispflicht bei Krankheitsfällen.

Einmaliges Auftreten von solchem Fehlverhalten reicht für eine Abmahnung nur selten aus. Kommt es aber häufiger zu solchen Verstößen, ist eine Abmahnung durchaus möglich. Dabei muss der Arbeitgeber das Fehlverhalten so genau wie möglich schildern und auch das Datum und nach Möglichkeit auch die Uhrzeit angeben. Unpräzise und pauschale Vorwürfe sind dagegen leicht anfechtbar.

Zudem muss eine Abmahnung auch die Aufforderung erhalten, das Fehlverhalten unverzüglich einzustellen. Ebenfalls notwendig ist der Hinweis auf die eventuellen negativen Folgen, die das Nichtbefolgen der Aufforderung zur Besserung nach sich ziehen kann. Eine mögliche Kündigung muss dabei unbedingt erwähnt werden. Schließlich muss der Arbeitgeber genau wissen, zu welchen Konsequenzen seine Verstöße führen können.

Ist es nun so, dass die in der Abmahnung ausgesprochenen Vorwürfe auch nur in einem geringen Grade unrichtig sind, raten Arbeitsrechtler dazu, dagegen Widerspruch zu erheben oder eine Gegendarstellung zu verfassen. Selbst wenn die Abmahnung nicht zurückgenommen wird, kann das bei einer späteren Kündigungsschutzklage hilfreich sein.

Quelle: finanzen.freenet.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017