Excite

Arbeit für Jugendliche: Gute Ergebnisse durch Kooperation

Das Thema Arbeit für Jugendliche ist zweifellos von grundlegender Bedeutung für die europäische Wirtschaft. Die Jugendarbeitslosigkeit in Europa beträgt momentan etwas über 20 Prozent: und das ist eindeutig zu viel. Vor allem südliche EU-Länder wie Spanien haben in diesem Bereich einen großen Nachholbedarf.

In Deutschland ist die Lage in Fragen Arbeit für Jugendliche deutlich besser. Hier beträgt die Jugendarbeitslosenquote etwas über neun Prozent. Dennoch sind die Zahlen hoch genug, damit man hier sowohl von staatlicher als auch von Bürgerseite tätig wird. Schließlich geht es darum, so vielen jungen Menschen wie möglich eine Aussicht auf ein selbständiges Auskommen zu geben, anstatt sie in Hartz IV abzuschieben.

In diesem Sinne spielen die sogenannten Jugendjobcenter eine große Rolle. Dabei handelt es sich um Kooperationsprojekte zwischen den örtlichen Arbeitsagenturen, den Jobcentern, die für die Hartz-IV-Empfänger zuständig sind und den städtischen Jugendämtern. Solche Pilotprojekte sind bereits vor einiger Zeit in einer Reihe von deutschen Großstädten angelaufen. Als besonders erfolgreich haben sich die Projekte zur Förderung der Arbeit für Jugendliche in Düsseldorf und Darmstadt erwiesen.

Beide Städte haben die Zusammenarbeit zwischen staatlichen Stellen und den kommunalen Verantwortungsträgern so verzahnen können, dass man in Düsseldorf die Jugendarbeitslosigkeit beispielsweise auf etwas über fünf Prozent senken konnte. Auch in Darmstadt sind die Kooperationsergebnisse durchaus vielversprechend.

Die Zusammenlegung der Anstrengungen von unterschiedlichen Seiten hilft dabei, Beratungsangebote so genau und personalisiert wie möglich zu gestalten. Dies führt dazu, dass man mehr Arbeit für Jugendliche vermitteln kann. Häufig liegt das Problem nicht so sehr darin, dass Stellen fehlen, sondern darin, dass Jugendliche und Arbeitgeber es schwer haben, zueinander zu finden. Genau dieses Problem sollen die Jugendjobcenter beheben, damit in Zukunft Arbeit für Jugendliche einfacher zu finden ist.

Quelle: faz.net

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017