Excite

Eine Arbeit in der Gastronomie: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit

Wer sich derzeit auf dem Arbeitsmarkt nach einem Job umschaut, macht zum Teil ganz unterschiedliche Erfahrungen. Während zum einen manche Branchen boomen, sieht es in anderen wiederum recht düster aus. Weiterhin ist die bevorzugte Region auch oft ausschlaggebend für die Anzahl der Jobangebote. Eine Branche jedoch ist in der Regel sehr stabil und hat einen permanenten Bedarf an Arbeitskräften. Das ist vor allem in großen Städten, wo der Tourismus boomt, der Fall. Die Rede ist von der Gastronomie. Ob Restaurant, Hotel, Bar, Cafe oder Club, die Nachfrage nach Kellnern, Barkeeper, Küchenpersonal oder Managern ist relativ groß. Wobei letzteres eher selten zu finden ist. Je nachdem in welchem Bereich man einen Gastronomie-Job sucht, können die Ansprüche auch sehr unterschiedlich ausfallen. Während man in einem Cafe als Kellnerin oft auch ohne Gastronomiekenntnisse eingestellt wird, sieht das in einem vier Sterne Hotel ganz anders aus.

Grundsätzlich gilt: Wer mehr Kenntnisse vorweisen kann, wird meist auch besser bezahlt. Gastronomiejobs werden sowohl von Laien als auch vom ausgebildeten Fachpersonal ausgeübt. Nicht selten sind solche Jobs sehr beliebt bei Schülern und Studenten. Ein optimaler Nebenjob neben der Uni, bei dem man tagtäglich mit Menschen zu tun hat und manchmal auch gutes Geld verdienen kann. Auch hier gibt es große Unterschiede. Während einige Arbeitgeber einen geringen Lohn zahlen, sieht es bei anderen Arbeitgebern ganz anders aus. Das ist von auch abhängig von der Höhe der Trinkgelder. Ein Job in der Gastronomie ist für jeden richtig, der offen auf Menschen zugehen kann und auch gut mit Stress umgehen kann. Für die Arbeit der Gastronomie muss man gemacht sein.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017