Excite

Arbeiten als Weihnachtsmann: Wie ergattert man den beliebten Nebenjob?

Arbeiten als Weihnachtsmann: Jedes Jahr um die Weihnachtszeit herum werden zur Winterzeit die beliebten Jobs vergeben – in voller Montur kümmern sich die Nikoläuse und Weihnachtsmänner um die Verteilung von Süßigkeiten und Geschenken in Einkaufshäusern und Shopping-Malls, betreuen Mitarbeiter auf Betriebsfesten und erfreuen Kinderherzen in Kindergärten. Doch wie wird man eigentlich Weihnachtsmann?

Wie werde ich Weihnachtsmann?

Arbeiten als Weihnachtsmann – wie kommt man zu den begehrten Jobs? Egal, ob man Hausfrau, Berufstätiger, Rentner oder Student ist, der Weihnachtsmann-Job ist ein gutes Zubrot. Teilweise werden 30 bis 50 Euro pro Auftritt oder ein Stundenlohn von 15 Euro für die Nikoläuse gezahlt.

Ein Weg, den Weihnachtsmann-Nebenjob zu ergattern, ist über die Arbeitsagentur zu gehen. In vielen Städten wird von der Arbeitsagentur eine Vermittlung speziell für Weihnachtsjob eingerichtet. Dort werden nicht nur Weihnachtsmänner, sondern auch Glühweinverkäufer und Engel gesucht.

Es lohnt frühzeitig ein Gesuch bzw. Profil bei der zuständigen Bundesagentur für Arbeit anzulegen und regelmäßig nach neuen, potentiellen Aufträgen zu suchen und sich direkt bewerben.

Neben dieser Quelle sind auch Promotion-Agenturen Vermittler für Nikoläuse, Engel und Co. Mittlerweile arbeiten diese über Email-Verteiler, in denen die Jobs angeboten werden. Zum einen kann man direkt mit den Agenturen in Kontakt treten und dort ein Profil aufgeben oder man legt ein Bewerber-Profil bei einer großen Jobbörse nur für Promotion-Tätigkeiten an. Dazu gehören unter anderem promotionbasis.de oder promotionjobs.de.

Stellenangebote online

Weitere Jobangebote für Nikoläuse und Weihnachtsmänner findet man beispielsweise bei Studentenwerk der Universitäten und bei Jobbörsen für Gelegenheitsjobs. Auch hier bewährt sich das Internet mit verschiedenen Online-Jobbörsen wie beispielsweise gelegenheitsjobs.de, aushilfsjobs.de oder weejobs.de.

Weihnachtsmänner boomen

Arbeiten als Weihnachtsmann: Die Nachfrage wird von Jahr zu Jahr größer. Deshalb kam nicht nur die Arbeitsagentur für Arbeit auf die Idee, eine Jobbörse spezielle für Weihnachtsmänner zu erreichten.

Es gibt auch private Stellenvermittlungen wie zum Beispiel das die Agentur Heinzelmännchen aus Berlin des Studentenwerks Berlin, die sich vorwiegend an Studenten richtet.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017