Excite

Arbeitsmarkt 2011: Aufwärtstrend setzt sich fort

Wie schon im Vorjahr setzt sich am Arbeitsmarkt 2011 der stetige Aufwärtstrend weiter fort. Laut einer Studie der Managementberatung Kienbaum planen in diesem Jahr doppelt so viele Firmen, neues Personal einzustellen, als noch vor Jahresfrist. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich die Geschäftszahlen hervorragend entwickeln. Weit über die Hälfte der befragten Unternehmen erwarten 2011 Zuwächse beim Umsatz und Gewinn.

Aufgrund der Entwicklung am Arbeitsmarkt 2011 planen viele Personalabteilungen Änderungen in ihrer bisherigen Strategie. Verstärkte Rekrutierung von passenden Arbeitskräften sowie die Erhöhung der Managementqualität stehen weit oben in der Prioritätenliste der Personalabteilungen von deutschen Unternehmen.

Zudem wollen Personalbteilungen auch die Arbeitgeberattraktivität steigern und das Talent-Management ihrer Unternehmen verbessern. Anders sieht es lediglich in der Finanzbranche aus. Da hier die Auswirkungen der Wirtschaftskrise stärker zu spüren sind, ist die Agenda der Personaler von Unternehmen dieser Branche von Change Management geprägt.

Die Kienbaum-Studie, in der 417 Unternehmen befragt wurden, hat unter anderem ergeben, dass die Strategieänderungen der Personalabteilungen vor allem mit der ansteigenden Konjunktur und den damit einhergehenden Änderungen auf dem Arbeitsmarkt 2011 zu tun haben. Die neue Situation ändert die Prioritätenreihenfolge, die für die Gewährleistung des Unternehmenserfolgs notwendig ist.

Zugleich stellte die Studie fest, dass die Anforderungen an die Arbeit der Personaler in letzter Zeit deutlich gestiegen sind. Zugleich haben die meisten Unternehmen über Jahre hinweg aber relativ wenig in die Personalabteilungen investiert. Eine der häufigsten Folgen ist der Mangel an Arbeitnehmern in den Personalabteilungen.

Angesichts der Entwicklung am Arbeitsmarkt 2011 fällt dieser Mangel noch stärker ins Gewicht. Wenn man sich vor Augen hält, dass geeignetes Personal in so mancher Branche der Schlüssel zum Erfolg ist, wären Investitionen an dieser Stelle mehr als sinnvoll. Unterm Strich hilft die Entwicklung am Arbeitsmarkt 2011, bei der Neuausrichtung von Unternehmen.

Quelle: karriere-journal.monster.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017