Excite

Arbeitsrecht: Überstunden anordnen mit und ohne Betriebsrat

Wer nach gültigem Arbeitsrecht Überstunden anordnen will muss grundsätzlich einen Antrag darauf beim Betriebsrat stellen. Das genaue Vorgehen in solchen Fällen ist in der Regel im Tarifvertrag und der Betriebsvereinbarung zwischen Arbeitnehmern und dem Unternehmen festgelegt. Wer im Einklang mit dem Arbeitsrecht Überstunden anordnen will, muss den entsprechenden Antrag fast immer im Voraus stellen.

Die Bestimmungen zum Arbeitnehmerschutz in Deutschland bemühen sich darum, Überstunden nach Möglichkeit zu vermeiden. Da es aber im Unternehmensalltag zuweilen Situationen gibt, in denen man nach dem gültigen Arbeitsrecht Überstunden anordnen muss, gibt es in den meisten Betrieben Überstundenregelungen, die dabei helfen sollen die Interessen der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber miteinander in Einklang zu bringen.

Laut gängiger Definition sind Überstunden diejenigen Teile der Arbeitszeit, die die gewöhnliche Arbeitsstundeanzahl und den herkömmlichen Arbeitszeitrahmen überschreiten. Prinzipiell haben alle Mitarbeiter eines Betriebs die Verpflichtung, Überstundenarbeit zu übernehmen. Zugleich gilt auch der Grundsatz, nach dem der Arbeitgeber die Pflicht hat, die persönlichen Verhältnisse der Mitarbeiter zu berücksichtigen.

Der Arbeitgeber hat den Betriebsrat über die Überstundenplanung im Voraus zu informieren. Ein Antrag auf Überstunden muss unter anderem die vorgesehene Überstundenanzahl sowie die komplette Namensliste der dafür vorgesehenen Mitarbeiter enthalten. Erst wenn der entsprechende Antrag genehmigt wird, kann ein Unternehmen laut Arbeitsrecht Überstunden anordnen. Meistens trifft der Betriebsrat die Entscheidung über die Überstunden in seiner wöchentlichen Sitzung.

In Ausnahmefällen kann man auch ohne vorherige Betriebsratzustimmung nach Arbeitsrecht Überstunden anordnen. Dabei handelt es sich um sogenannte Eilfälle, die schnelles Handeln zum Beheben von Problemen erfordern. Um im Einklang mit dem Arbeitsrecht Überstunden anordnen zu können, muss das Unternehmen in diesen Fällen den Betriebsrat aber unmittelbar danach über die geleistete Überstundenarbeit informieren.

Quelle: prodidakt.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017