Excite

Auf geht's zum Auslandspraktikum!

Das Auslandspraktikum zählt heute schon fast zur Standartausstattung eines Lebenslaufes. Vielmehr wird sogar oftmals von Bewerbern jeglicher Branchen die Berufserfahrung im Ausland oder ein Sprachkurs verlangt. Doch nicht nur für die Bewerbungsunterlagen lohnen sich Auslandspraktika. Der Berufseinsteiger kann hier auf vielerlei Wegen profitieren.

Interkultureller Austausch und die Erweiterung von Kompetenzen tragen zur beruflichen aber auch persönlichen Weiterbildung bei. Ein Praktikum im Ausland kann sogar bedeutsamer sein als ein Semester auf einer internationalen Universität. Doch wann ist der beste Zeitpunkt, um die Reise im Auftrag der Fortbildung anzutreten? Sicherlich ist es am unproblematischsten, während der Ausbildung oder des Studiums den Blick über den Tellerrand zu wagen. Der Abschluss des Grundstudiums ist ein guter Ausgangspunkt für die Reise, wer den Bachelor studiert, kann gut zwischen diesem und dem Masterstudium Auslandserfahrung sammeln.

Wichtig ist in jedem Fall eine gute Vorbereitung und Planung fürs Praktikum. Der Experte Müller-Graetschel vom DAAD rät zu einer ersten Planung bereits ein Jahr zuvor, diese lange Vorlaufzeit orientiert sich auch an den Wartezeiten für VISA oder Arbeitserlaubnissen. Wer noch nicht das geeignete Angebot gefunden hat, kann dieses auf Karriere.de oder Praktika.de abrufen. Voraussetzung ist meistens die Beherrschung der Landessprache, die jedoch während des Aufenthaltes noch verbessert werden kann und sollte. Die ideale Länge für ein Auslandspraktikum liegt irgendwo zwischen 4 Wochen und 6 Monaten.

Doch es genügt nicht, sich verständigen zu können, um die fremde Kultur zu verstehen. So ist es wichtig, sich auch zu den Eigenheiten und Gepflogenheiten im Berufsalltag zu informieren, um in keine Fettnäpfchen zu treten. Doch keine Panik: Vor Ort werden noch einmal andere Eindrücke in den Arbeitsablauf einfließen. Wer sich dann auf die neue Situation gut einstellen konnte und soziale Beziehungen, Hierarchieverhältnisse und Umgangsarten durchschaut hat, wird auch in Deutschland von seiner Beobachtungsgabe zehren können.

Quellen: karriere.de, stellenboersen.de
Bild: Yuichi Kosio (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017