Excite

Aufsichtsräte: Zweiter Arbeitsmarkt für Manager

Der professionelle Aufsichtsrat ist ein Beruf, den es in den USA schon seit langem gibt. Auch in Deutschland etabliert sich langsam ein neuer Typus des Aufsichtsrats.

Immer mehr Vorstandsmitglieder wechseln vor ihrer Rente in den Aufsichtsrat. Die Neuen sind durchschnittlich jünger, kritischer und fachlich versierter als früher und bringen frischen Wind in das Aufsichtsgremium hinein. Die Entwicklung geht von beiden Seiten aus: In Unternehmen wächst die Einsicht, den Aufsichtsrat strategisch-systematischer zu besetzen, und für viele Manager ab Anfang 50 ist die Kontroll- und Überwachungsinstanz eine attraktive Alternative.

Man kann also durchaus sagen, dass gerade ein zweiter Arbeitsmarkt für Manager entsteht. Hintergrund dieser Entwicklung ist, dass sich die Lebensläufe der Manager beschleunigt haben. Früher hatten sie es mit Anfang 50 gerade einmal in die Vorstandsebene geschafft, heute habe Top-Leute in diesem Alter schon zehn Jahre Erfahrung auf höchster Ebene hinter sich und suchen neue Herausforderungen. Die alten Zeiten in der Deutschland AG - jenem System von Verflechtungen und Beteiligungen der großen deutschen Konzerne – gehen allmählich zu Ende.

Früher übernahmen die aktiven Vorstände in den börsennotierten Unternehmen noch etliche Aufsichtsratsmandate in anderen Unternehmen. Man traf sich in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen, um die Vorlagen der jeweiligen Vorstände abzunicken und danach zum gemütlichen Teil überzugehen. Denn wirkliche Konsequenzen hatte das Tun der Kontrolleure nicht.

Eine geplatzte New-Economy-Blase, zahlreiche Bilanzskandale und eine Finanzkrise später und die Öffentlichkeit, Politiker und Anteilseigner unterfragten immer mehr die Rolle der Aufsichtsräte. Inzwischen hat die Politik die Gesetze verschärft und die Wirtschaft eine Kommission für gute Unternehmensführung eingerichtet und die Regeln für Aufsichtsräte verschärft. Seitdem haben viele noch aktive Vorstandsmitglieder die Zahl ihrer Mandate reduziert. Wer heute in einem deutschen Aufsichtsrat sitzt, muss im Krisenfall seinen Kopf hinhalten.

Quelle: karriere.de
Bild: Northeast Indiana (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017