Excite

Ausbildung oder Studium - Was ist besser?

Ausbildung oder Studium - wo verdient man mehr? Die Wahl für die berufliche Zukunft machen viele nicht nur am Interesse fest sondern auch am zu erwartenden Gehalt. Das ist nur vernünftig. Aber es gibt ein paar gängige Vereinfachungen, denen man bei der Planung nicht auf den Leim gehen sollte.

Lern' erst mal was vernünftiges: Ausbildung

Viele ziehen eine Ausbildung vor, weil sie eine solide Grundlage bietet und vor allem, wer sich dem intellektuellen Betrieb an der Uni nicht sofort stellen möchte, baut sich damit eine Grundlage. Aber Achtung: Es gibt auch extrem fordernde Ausbildungsgänge. Das Gehalt hängt oft genau davon ab: Wer zum Beispiel Fluglotse werden kann, wird was sein Gehalt betrifft wohl kaum je von anderen Berufen eingeholt werden. Auch Mechatroniker, besonders solche, die sich geschickt spezialisieren, verdienen sehr viel Geld. Dass eine Friseuse dagegen nicht viel verdient, ist allgemein bekannt.

Doktoren haben doch viel Geld: Studium

Andererseits denken die meisten Menschen, dass das Geld gerade in Berufen, die ein Studium erfordern, immer viel Geld bringt. Ärzte, Juristen und Lehrer werden da als Beispiel angeführt. Wer sich daran macht, Arzt zu werden, muss aber beispielsweise mit einberechnen, dass er erst einmal für 7-8 Jahre seines Studiums und der anschließenden Ausbildung zum Arzt nichts bis wenig verdienen wird. Ein Jurist kann viel Geld verdienen – um einen guten Job zu bekommen, muss er aber tatsächlich zu den Besten gehören und darf nicht mit durchschnittlichen Noten abschließen. Und Lehrer verdienen nach dem ebenfalls langen Studium oft auch wesentlich weniger, als jemand, der eine Ausbildung gemacht hat.

Die Wahl: Was ist denn nun besser?

Wer sich anhand des Gehalts zwischen Studium und Ausbildung entscheiden will, sollte doch zumindest noch die Fachrichtung mit einbeziehen. Bei Ingenieuren steigt zum Beispiel das Gehalt mit jedem Abschluss ziemlich an.

Seltene Berufe von A-Z

Geisteswissenschaftliche Studiengänge lohnen sich dagegen finanziell eher selten. Auch in vielen Naturwissenschaften kommt es auf Job und Spezialisierung an, ob eine Ausbildung oder ein Studium schneller zum Geld führen. Wer sich gar nicht entscheiden kann, kann über eine duale Ausbildung, die mit einem Studium verbunden ist, meist schnell sehr gut verdienen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017