Excite

Berufsanfänger aufgepasst: Das sollte man nach dem Studium beachten

Wenn das Studium geschafft ist, gilt es, sich in der richtigen Welt zu orientieren. Das bedeutet oft, dass man ein ganz neues Set an Regeln und Fähigkeiten lernen muss, auch wenn man gerade erst dachte, alles verstanden zu haben. Zum richtigen Verhalten am Arbeitsmarkt gehört etwas anderes, als an der Uni.

Illusionen loswerden

Ein herber Schlag für viele Absolventen sind die ersten Tage im Berufsalltag. Einerseits ist alles neu und irgendwie aufregend und anstrengend, weil man nach einigen Jahren an der Uni die Regeln dort endlich verstanden hatte und sich sicher fühlen konnte.

Andererseits kann aber auch schreckliche Langeweile über Absolventen einbrechen. Denn wer neu im Unternehmen ist, hat oft noch keinen richtigen Platz und auch wenn im Bewerbungsverfahren, für das man sich hunderten von unwürdigen Untersuchungen unterziehen musste, immer wieder vorgeschwärmt wurde, wie toll und herausfordernd die Tätigkeit sein würde, erkennt man langsam, dass sich da wohl auch andere ihren Job schön reden wollten.

Jetzt hat man mehrere Möglichkeiten, und alle erfordern einiges an Stärke und Durchhaltevermögen: Man kann versuchen, unter all den Enttäuschungen hervorzusehen und zu erkennen, dass am Ende eines langen Weges vermutlich doch der ersehnte spannende Job warten wird. Das bedeutet: Durchhalten, auch die langweiligen Aufgaben erledigen und Stück für Stück Mut sammeln, nach neuen Aufgaben oder zumindest dem Sinn der alten zu fragen.

Oder man stellt fest, dass dieser Job wirklich nicht der richtige war und man sich noch mal umorientieren sollte. Wer das Klima an der Uni wirklich vermisst, hat mitterweile eher als früher die Möglichkeit zurück zu kommen und es doch noch mal mit einer wissenschaftlichen Karriere zu versuchen.

Selbstständigkeit?

Für manche ist auch Selbstständigkeit der einzige Ausweg. Man muss "nur" den richtigen Bereich für sich selbst finden und viel Arbeit in die Existenzgründung investieren. Oft genug klappt auch das - und ist ein Weg aus der Langeweile oder Überforderung des falschen Jobs. Wichtig ist, sich jeden Schritt gut zu überlegen und weder trotz Unlust weiterzumachen, noch aus Angst wegzulaufen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017