Excite

Berufsbild Nachhaltigkeitsexperte: Künftig starke Nachfrage nach Akademikern mit entsprechendem Wissen

Das noch weitgehend unbekannte Berufsbild des Nachhaltigkeitsexperten lässt sich nicht in einem Satz erklären. Bekannt ist nur, dass Nachhaltigkeit - d.h. grünes und sozial einwandfreies Wirtschaften - schwer im Trend liegt.

Warum also nicht gleich eine ganze Hochschule danach benennen, dachte sich die Fachhochschule Eberswalde in Brandenburg. Seit März 2010 nennt sich die Institution daher Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Historisch gesehen hat die Umbenennung durchaus ihre Berechtigung, denn bereits im 19. Jahrhundert wurden hier Förster ausgebildet, und ursprünglich der Begriff der Nachhaltigkeit aus der Waldwirtschaft.

Doch zurück zum Thema: Neben Fächern wie Forstwirtschaft, Ökolandbau und Tourismusmanagement gibt es in Eberswalde nun auch den englischsprachigen Master-Studiengang Global Change Management. Das Studium konzentriert sich vor allem darauf, wie man nachhaltige Veränderungsprozesse in Organisationen anschieben kann. Zugangsvoraussetzung ist ein bereits absolviertes naturwissenschaftliches Bachelor-Studium. Berufserfahrung brauchen Bewerber nicht.

Die Karrierechancen für Nachhaltigkeitsexperten sind gut. Bisher landeten die Absolventen vor allem in Umwelt- und Entwicklungsverbänden, mitunter auch in der Wirtschaft. Da die Umsetzung der Klimaziele jedoch auch für immer mehr Unternehmen zu einer großen Herausforderung, wird der Einsatzbereich künftig noch größer. Nicht nur die Hochschule in Eberswalde reagiert auf diesen Trend: Der Leitfaden des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) listet bereits über 300 Studiengänge mit Bezug zur Nachhaltigkeit auf. Rund 260 dieser Fächer machen die nachhaltige Entwicklung ausdrücklich zum Gegenstand oder bieten einen entsprechenden Studienschwerpunkt mit Wahlkursen und Vertiefungsrichtungen an. Hinzu kommen zahlreiche Studienangebote mit einzelnen Lehrveranstaltungen zum Thema.

Nachhaltigkeitsthemen haben eine sehr hohe ökonomische Erfolgsrelevanz in vielen Unternehmen, entsprechend stark werden Leute mit dem entsprechenden Wissen, die in der Lage sind, organisatorischen Wandel zu initiieren und zu organisieren, gesucht. Im MBA- Fernstudium an der Leuphana Universität Lüneburg werden sogar bereits die klassischen General-Management-Inhalte unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit gelehrt und diskutiert.

Quelle: ftd.de
Bild: dogma pillenknick (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017