Excite

Berufsbild Rechnungsprüfer: Ein Beruf mit Zukunft

Bei der Wahl des Studien- oder Ausbildungsfachs spielen die Zukunftsaussichten in der jeweiligen Branche für viele junge Menschen eine entscheidende Rolle. Schließlich will man ja später auch einen Job finden. Zu den Berufen der Zukunft gehört auch das Berufsbild Rechnungsprüfer.

Vor allem in der Verwaltung von Kommunen ergeben sich immer mehr Jobaussichten für Rechnungsprüfer, denn mit der Umstellung der kommunalen Rechnungsprüfung von Kameralistik auf Doppik, steigen die Anforderungen an kommunale Rechnungsprüfer. Während früher die Ordnungsmäßigkeit von Zahlungsvorgängen im Mittelpunkt stand, beinhaltet das Berufsbild Rechnungsprüfer in der kommunalen Verwaltung nun die Frage, ob die im Haushaltsplan gesteckten Ziele mit den zur Verfügung stehenden Mitteln erreicht wurden.

Durch die Umstellung auf Doppik erwartet man mehr Kostentransparenz, Kostenvorteile und ein insgesamt effizienteres Arbeiten in den öffentlichen Verwaltungen. Da die Haushälter der Kommunen neuerdings bilanzieren wie Unternehmen, besteht in den Verwaltungen immer mehr Bedarf an betriebswirtschaftlichem Know-how. Das Berufsbild des Rechnungsprüfers in der kommunalen Verwaltung ist immer offener für Mitarbeiter mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund.

Geeignetes Personal zu finden ist da gar nicht so leicht. Wie Reinert Maerker beobachtet, habe es sich an den Universitäten und Fachhochschulen anscheinend noch nicht herumgesprochen, dass es in vielen Verwaltungen eine Umstellung des Rechnungswesens gegeben habe: 'Viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften wissen möglicherweise noch nicht genügend über diesen Bedarf', so Maerker, der die Reform des Haushalts- und Rechnungswesens in Nordrhein-Westfalen geleitet hat.

Neben Nordrhein-Westfalen haben auch Hessen, Hamburg und Bremen die Buchhaltung in sämtlichen Kommunen und auf Landesebene modernisiert. Durch die Umstellung der Buchhaltung soll es leichter werden, die Effizienz der einzelnen Verwaltungen miteinander zu vergleichen. Mit diesem betriebswirtschaftlichen Ansatz ändert sich auch das Berufsbild Rechnungsprüfer bzw. die Anforderungen an die Mitarbeiter.

Quelle: zeit.de, audicon.net
Bild: Thorben Wengert (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017