Excite

Bewerben in China: Informationen für deutsche Arbeitnehmer

Bewerben in China ist in letzter Zeit zunehmend zu einem wichtigen Punkt auf der Agenda vieler deutscher Arbeitnehmer geworden. Das ostasiatische Land hat nicht nur die weltweit höchste Bevölkerung, sondern überzeugt auch durch stetige Wirtschaftsentwicklung. Aus diesem Grund herrscht auf dem chinesischen Arbeitsmarkt große Nachfrage nach qualifizierten Spezialisten.

Die Volksrepublik sucht vor allem Fachkräfte im Ingenieurswesen und Technik. Obwohl China seit Mitte der 1990er Jahre in der Vorbereitung von Spezialisten im technischen Bereich einige Erfolge vorzuzeigen hat, ist die Zahl der Absolventen im technischen Bereich nach wie vor nicht groß genug, um den Bedarf der chinesischen Industrie zu befriedigen.

Wer heute in der Volksrepublik arbeiten will, kommt ohne grundlegende Kenntnisse der chinesischen Sprache nicht mehr aus. Auch bei Gehältern hat es in den letzten Jahren einige Veränderungen gegeben. Wer eine Anstellung bei einem internationalen Unternehmen hat, verdient zwar immer noch deutlich mehr als bei einem ähnlichen Job in Deutschland. Dass die Bezahlung beinahe das Doppelte der hier üblichen Bezüge beträgt, ist aber sehr selten.

In vielem gleicht das Bewerben in China dem hier üblichen Verfahren. Freilich gibt es auch eine Reihe von Unterschieden, auf die man unbedingt achten muss. Beim Bewerben in China ist die Präsentationsform persönlicher als in Deutschland. Konkret bedeutet das, dass man neben den üblichen Angaben in den Bewerbungsunterlagen auch eine kurze Selbsteinschätzung hinzufügt, die auch eine Liste mit bisherigen Erfolgen beinhalten darf.

Außerdem kann man in den Lebenslauf auch eine kurze Aufzählung seiner Vorzüge aufnehmen, die man vor der Liste der früheren Arbeitsplätze platziert. Referenzen und Empfehlungen früherer Arbeitgeber sind beim Bewerben in China ebenfalls sehr wichtig. Sinnvoll ist es auch, die Bewerbungsunterlagen von einem Muttersprachler auf Fehler überprüfen zu lassen. Fehlerfreiheit ist beim Bewerben in China ebenso wichtig wie hierzulande.

Quelle: karriere-journal.monster.de
Bild: Philip Jägenstedt (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018