Excite

Krebs: die gefährlichsten Arbeitsplätze gemäß der Internationalen Agentur für Krebsforschung

Der kürzlich veröffentlichte Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO besagt, dass häufiger Konsum von rotem Fleisch Darmkrebs fördere (erhöhte Wahrscheinlichkeit, zu erkranken von 18%). Wenn Sie denken, Sie seien sicher, weil Sie Vegetarier sind, irren sie sich. Laut den Aufzeichnungen des IARC (Internationale Agentur für Krebsforschung) gibt es viele potenziell krebserregende Stoffe (von Tabak bis getrockneter Fisch). Natürlich hängt es auch vom Lebensstil, Ernährung und Bewegung ab, ob man krank wird. Aber nun stellte sich auch heraus, dass einige Arbeitsplätze viel gefährlicher sind, als andere. Wir nennen hier potenziell krebserregende Arbeitsplätze.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Künstler, Maler: Es scheint, dass Künstler und Maler häufiger erkranken, als andere. Das liegt wohl daran, dass sie Benzol und organischen Lösungsmitteln ausgesetzt sind.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Schuster: Lederpulver, Benzol und andere Lösungsmittel für die Verarbeitung, gelten als stark krebserregend.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Schuster: Lederpulver, Benzol und andere Lösungsmittel für die Verarbeitung, gelten als stark krebserregend.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Reifenhändler: Die Gummiverarbeitung kann auch Krebs hervorrufen, weil sie Karzinogene beinhalten.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Arbeiten im Freien: Vom Maurer bis zum Landwirt, alle Berufstätige, die einer starken UV-Strahlung und der Umweltverschmutzung ausgesetzt sind, gelten als gefährdet.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Arbeiten mit Teer: Dabei hantiert man mit toxischen Substanzen, die bei der Herstellung Karzinogene freisetzen.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Arbeiten mit Teer: Dabei hantiert man mit toxischen Substanzen, die bei der Herstellung Karzinogene freisetzen.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Tischler: Holzstaub erhöht die Gefahr, an Krebs zu erkranken, vor allem die Nase ist gefährdet.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Schornsteinfeger: Kohle, Rauch und verbranntes Holz sind krebserregend.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Arbeit in Gießereien: Die beim Schmelzen von Eisen und Stahl entstehenden Stoffe sind sehr gefährlich.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Kfz-Mechaniker: Die Abgase werden als krebserzeugend eingestuft.

8 Vorfälle, weswegen Sie nicht entlassen werden dürfen

Arbeiten in der Aluminiumverarbeitung: Auch dieses Verfahren erzeugt Karzinogene.

http://jobs.excite.de/bilder/8-vorfaelle-weswegen-sie-nicht-entlassen-werden-duerfen-P64601.html

Arbeiten in der Aluminiumverarbeitung: Auch dieses Verfahren erzeugt Karzinogene.

http://jobs.excite.de/bilder/8-vorfaelle-weswegen-sie-nicht-entlassen-werden-duerfen-P64601.html

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017