Excite

Top 10: Besten Universitäten der Welt 2014 - Harvard ganz oben

Welche Universitäten sind die besten Welt? Das Hochschulranking Academic Ranking of World Universities (ARWU), auch als Shanghai-Ranking bekannt, gibt Antwort. Seit zehn Jahren wird die Bestenliste der Unis weltweit erstellt - das Hochschulranking basiert dabei auf folgenden Kriterien: Wie viele Nobelpreisträger aus der Universität hervorgingen, die Anzahl der Fields-Medaillen, die Zahl der Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, wie oft Publikationen der Unis in Fachzeitschriften zitiert werden und die Anzahl der Ex-Studenten, die heute im Science Citation Index gelistet sind.

1. Harvard University (USA)
Die Harvard University gewann erneut das Ranking. Fünfundvierzig Nobelpreise und acht amerikanische Präsidenten ging aus ihren Reihen hervor. Auch andere Persönlichkeiten, wie der Schöpfer von Facebook, Mark Zuckerberg oder Schauspielerin Natalie Portman haben hier ebenfalls studiert.

2.Stanford University, (USA)
Die Universität Stanford brachte bisher 18 Nobelpreisträger und viele Konzernchefs hervor - darunter sind die Gründer von Google, Sergey Brin und Larry Page. Aber auch Tiger Woods und Schauspielerin Reese Witherspoon haben hier studiert.

3. Massachusetts Institute of Technology (MIT) (USA) (USA)
Die Universität ist spezialisiert in den Bereichen Wissenschaft und Technologie. Zu den berühmtesten ehemaligen Schülern zählen Gell-Mann (Nobelpreis für Physik) Netanyahu (israelischer Politiker), Bernanke (derzeitige Präsident der Federal Reserve), Feuer (Nobelpreis für Medizin), Chalabi (Mann "irakische Angelegenheiten).

3. Massachusetts Institute of Technology (MIT) (USA) (USA)
Die Universität ist spezialisiert in den Bereichen Wissenschaft und Technologie. Zu den berühmtesten ehemaligen Schülern zählen Gell-Mann (Nobelpreis für Physik) Netanyahu (israelischer Politiker), Bernanke (derzeitige Präsident der Federal Reserve), Feuer (Nobelpreis für Medizin), Chalabi (Mann "irakische Angelegenheiten).

4. University of California-Berkeley (USA)
Die California-Berkeley verfügt über insgesamt zehn Standorte in Kalifornien. Das Budget dieser Hochschulen ist so hoch wie das des CNRS in Frankreich.

5. University of Cambridge (England)
Sie ist die zweitälteste Universität in England nach Oxford. Eine Legende besagt, dass der Student, der den niedrigsten Wert von 2,2 erreicht hatte, einen einen Holzlöffel als "Preis" bekam. Prinz William ist einer der Ex-Studenten von Cambridge.

6.Princeton University (USA)
Viele Politiker haben hier studiert , so John F. Kennedy oder Amazon Gründer Jeff Bezos. Auch Präsidenten-Gattin Michelle Obama hat Princeton besucht.

6.Princeton University (USA)
Viele Politiker haben hier studiert , so John F. Kennedy oder Amazon Gründer Jeff Bezos. Auch Präsidenten-Gattin Michelle Obama hat Princeton besucht.

California Institute of Technology (USA)
Mehr als 30 Nobelpreisträger kommen aus dem California Institute of Technology. Die Die Uni hat es sich zur Aufgabe gemacht, das menschliche Wissen durch integrierte Forschung und Lehre zu erweitern.

8.Columbia University (USA)
Die Columbia University ist die amerikanische Universität mit den meisten Nobelpreisträgern (über 80). Barack Obama studierte dort.

9.University of Chicago (USA)
Die Universität von Chicago gilt als eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen. Die Philosophin Hannah Arendt oder Ökonom Milton Friedman studierten dort.

9.University of Oxford (England)
Die älteste britischen Universität ist bekannt für ihr großes Informationsnetzwerksystem. 36 britische Premierminister haben in Oxford studiert.

9.University of Oxford (England)
Die älteste britischen Universität ist bekannt für ihr großes Informationsnetzwerksystem. 36 britische Premierminister haben in Oxford studiert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017