Excite

Brutto-Netto-Rechner: Den wahren Verdienst auf Heller und Cent ermitteln

Ein neuer Job ist ergattert. Die Freude ist groß, das Gehalt klingt verlockend. Doch bei der ersten Abrechnung kommt der Schock: Netto bleibt viel weniger übrig, als man erwartet hat. Um ein böses Erwachen zu vermeiden, gibt es im Internet viele Brutto-Netto- Rechner, mit denen man sein wahres Gehalt ausrechnen kann.

Die Rechner ermöglichen es jedem Arbeitnehmer, seine Abgaben und seinen Nettolohn genau aufzuschlüsseln. Sowohl die Lohnsteuer als auch die Pflege- und Rentenversicherung werden in die Kalkulation einbezogen. Ebenso wie Arbeitslosenversicherung, Krankenkasse, Solidaritätsbeitrag oder Kirchensteuer. Zieht man all diese Steuern ab, kommt das Nettogehalt heraus. Der Begriff bezeichnet den Betrag, der nach allen Abzügen direkt ins Portemonnaie des Arbeitenden gelangt.

Zu finden sind solche Gehaltsrechner nicht nur Spezialseiten von Finanzmagazinen, sondern auch auf journalistischen Seiten, z.B. beim Focus. Bei diesem Brutto-Netto-Rechner berücksichtigt das Programm sogar, welches Bruttogehalt notwendig wäre, wenn ein bestimmtes Nettogehalt erzielt werden soll. Das heißt konkret: Bei Eingabe des Wunsch-Netto Betrages wird umgekehrt gerechnet. Diesen besonderen Service kann man beispielsweise im Vorfeld von Gehaltsverhandlungen nutzen. Der Focus-Rechner berücksichtigt zudem persönliche Freibeträge und die besondere Steuertabelle für diejenigen, die nicht sozialversicherungspflichtig sind (z.B. Beamte).

Eins haben fast alle Onlinerechner gemeinsam: Sie sind recht ähnlich aufgebaut und basieren überwiegend auf den aktuellsten Datensätzen. Innerhalb weniger Sekunden kann der Nutzer alle notwendigen Informationen erfahren und die ermittelten Zahlen übersichtlich betrachten.

Quelle: focus.de
Bild: matze_ott (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017