Excite

Debatte um Sanierung deutscher Hochschulen: Höhere Studiengebühren für Ausländer?

Seit langem wird in Deutschland darüber diskutiert, die Studienbedingungen durch die Einführung von Studiengebühren zu verbessern. In diesem Zusammenhang wird immer wieder auch über höhere Studiengebühren für Ausländer debattiert.

'Immer wenn Finanznot herrscht, dann kommt die Diskussion über höhere Studiengebühren für Ausländer hoch', berichtet Johannes Glembek, der Geschäftsführer des Bundesverbands ausländischer Studierender. So führte die Universität Bonn vor drei Jahren für ihre Studenten aus nicht EU-Ländern eine – inzwischen wieder abgeschaffte - Betreuungsgebühr von 150 Euro pro Semester ein. Aktuell sprechen sich der nordrhein-westfälische Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) und der Berliner Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) für höhere Studiengebühren für Ausländer aus.

Gegenüber der Wochenzeitung 'Die Zeit' äußerte Pinkwart, 'wohlhabende Ausländer sollten das bezahlen, was ein Studium hier in einer der angesehensten Wissenschaftsnationen der Welt wert ist.' Während internationale Studenten den Universitäten in Großbritannien, Australien oder den USA ein deutliches finanzielles Plus brächten, 'zahlen wir kräftig drauf', so Pinkwart. Gleichzeitig betonte Pinkwart allerdings, dass nur Ausländer aus Staaten außerhalb der EU für höhere Studiengebühren in Frage kämen, da EU-Bürger grundsätzlich wie Deutsche behandelt werden müssten. Außerdem dürfe es nur um Studenten gehen, die sich die höheren Gebühren auch leisten könnten.

Wie allerdings genau zwischen zahlungskräftiger Kundschaft und armen Studenten aus Entwicklungsländern unterschieden werden soll, dazu haben sich Zöllner und Pinkwart nicht geäußert. Außerdem bleibt unklar, ob die Einführung einer höheren Studiengebühr für Ausländer nicht eher für einen Rückzug internationaler Studenten von deutschen Hochschulen sorgen würde. Klar ist, dass die Betreuung der Gaststudenten im Gegenzug für höhere Studiengebühren deutlich verbessert werden müsste.

Quelle: faz.net, spiegel.de
Bild: ernstl (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017