Excite

Deutschlands beliebteste Arbeitgeber: Autobauer liegen vorn

Deutschlands beliebteste Arbeitgeber finden sich allem voran im Bereich Automobilindustrie. Vor allem renommierte Autobauer finden sich auf den ersten Plätzen auf der Beliebtheitsskala der künftigen Arbeitgeber unter den deutschen Studenten und Uni-Absolventen. Das geht aus der neuesten Ausgabe des Unternehmensrankings, das das Magazin Wirtschaftswoche bereits zum zehnten Mal veröffentlicht hat.

Das Ranking entstand in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Universum Communications und der Marktforschungsagentur Access Kelly OCG. Insgesamt nahmen an der Umfrage über Deutschlands beliebteste Arbeitgeber rund 22.000 Studenten aus den Bereichen Ingenieurswesen, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Informatik teil.

Dabei wurden sowohl Absolventen mit Bachelor-Abschlüssen als auch solche, die ein Diplom- oder ein Masterstudium abgeschlossen haben, nach ihren Präferenzen gefragt. Das Votum fiel ziemlich eindeutig aus. Laut veröffentlichtem Ranking schneiden als Deutschlands beliebteste Arbeitgeber am besten große und allseits bekannte Unternehmen ab.

An erster Stelle ist hier Audi zu nennen. Der Ingolstädter Autobauer liegt, wie schon vor einem Jahr, unter den angehenden Ingenieuren und Ökonomen an erster Stelle in der Beliebtheitsskala. Audis Beliebtheit schlägt sich auch in der hohen Zahl der Bewerber aus. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen knapp 60.000 Bewerbungen erhalten.

Auch Daimler landet bei den Absolventen von Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften unter den zehn beliebtesten Arbeitnehmern. Der Stuttgarter Automobilkonzern konnte seine Position im Vergleich zu früheren Ergebnissen deutlich verbessern. Bei Naturwissenschaftlern liegen dagegen die Fraunhofer- und die Max-Planck-Gesellschaft sowie der Forschungsbereich des Bayer-Konzerns als Deutschlands beliebteste Arbeitgeber weit vorne.

Bekannte Marken prägen auch die oberen Stellen in der Beliebtheitsskala als Deutschlands beliebteste Arbeitgeber unter den Informatikern. Hier zählen unternehmen wie Microsoft, Google und IBM zu den am häufigsten genannten Wunscharbeitgebern. Alles in allem gilt also: Gutes Renommee zieht gute Positionierung im Ranking als Deutschlands beliebteste Arbeitgeber nach sich.

Quelle: karriere.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017