Excite

Die Bachelorette 2014: So verdient Anna Christiana Hofbauer ihr Geld - und so ist sie privat

  • Anna Christiana Hofbauer / Facebook

Endlich ist es raus, wer die neue Bachelorette wird: Anna Christiana Hofbauer heißt sie und stammt aus dem Allgäu. Sie wird damit die Nachfolgerin für die Fast-Bachelorette Susanne Schöne werden. Diese hatte RTL zwischenzeitlich wieder abgesagt, weil sie eine Beziehung im wahren Leben begonnen hatte. Und diese habe sie für die TV-Sendung nicht aufs Spiel setzen wollen.

Das Liebesglück der einen ist nun das TV-Glück der anderen. Denn Anna Christiana Hofbauer wird nun deutschlandweit bekannt werden. Im Moment darf sie sich übrt 767 Likes auf ihrer offiziellen Facebook-Seite freuen. Das werden wohl viel mehr werden, wenn es ab 16. Juli 2014 in Portugal los geht, mit der Männersuche. Die Kandidaten hat RTL inzwischen vorgestellt.

Die Dunkelblonde, die demnächst Rosen verteilt, stammt aus dem Ort Markoberdorf und verdient als Schauspielerin, Model und Sprecherin ihr Geld. Hauptsächlich spielt sie am Theater. Sie hatte Rollen in Aufführungen wie "Phantom der Oper" oder "Ludwig - der König kommt zurück." Dazu modelt sie, hauptsächlich für Brautmoden und arbeitet als akustische Bildbeschreiberin für blinde und sehbehinderte Menschen.

Schon seit ihrer Schulzeit habe sie Schauspielerin werden wollen. Auf dem Gymnasium belegte sie den musischen Zweig. Ihr Schauspielkollege Sebastian Rousseau meint: "Wenn sie reinkommt, drehen sich alle nach ihr um. Sie hat etwas Besonderes." Der Hamburger vermutet, dass Anna Christiana Hofbauer nach einer langen, aber letzlich gescheiterten Beziehung nun nach ihrem Traummann suchen würde. Papa Hofbauer ist übrigens gar nicht begeistert von ihrem Engagement bei RTL. Und BILD will eine ganz skurrile Info erfahren haben: Angeblich soll auch für Elisabeth Hofbauer, frischgebackene Abiturientin und jüngere Schwester von Anna Christiana, bei "Die Bachelorette" ein Mann gesucht werden. Da kommt ja einiges auf uns zu.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017