Excite

Die Bewerbung für einen Minijob: Bewährtes Muster verspricht Erfolg

Die Bewerbung für einen Minijob sollte grundsätzlich genau so sorgsam angegangen werden, wie die Bewerbung für eine reguläre sozialversicherungspflichtige Anstellung. Eine sorgfältige Bewerbung signalisiert dem zukünftigen Arbeitgeber, dass man es ernst meint und dass man gewissenhaft und ordentlich arbeiten kann. Tugenden, die für einen Minijob genauso wichtig sind wie für jede andere Stelle auch.

Die Bewerbung für einen Minijob läuft nach Muster der normalen schriftlichen Bewerbung. Das heißt, das die Bewerbung ein Anschreiben, den Lebenslauf und die wichtigsten Zeugnisse und Bescheinigungen beinhalten sollte. Je nach Angaben in der Stellenausschreibung wird sie per Post oder Email geschickt.

Für das Anfertigen des Lebenslaufs finden sich hier viele nützliche Tipps. Das Anschreiben sollte sich an den zuständigen Ansprechpartner wenden. Man sollte darlegen, warum man die Stelle haben will und vor allem auch darlegen, warum man der geeignete Kandidat für die Position ist. Dabei sollte man jedoch nicht einfach die Stationen seines Lebenslaufs runterbeten! Auch ein Standartanschreiben überzeugt die meisten Entscheider nicht. Man muss sich schon die Mühe machen, das Anschreiben immer wieder aufs Neue auf die jeweilige Stellenanzeige anzupassen. Am besten lässt man die gesamte Bewerbung bevor man sie abschickt noch einmal von jemandem durchsehen, da Rechtschreibfehler immer ein schlechtes Bild auf den Bewerber werfen.

Sendet man seine Bewerbung per Email, sollte man diese in ein PDF-Dokument zusammenfügen, damit der Arbeitgeber nicht den Überblick in verschiedenen Dateianhängen verliert. Nimmt man sich etwas Zeit für die Bewerbung und geht sorgsam vor, darf man sich in der Regel bald über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freuen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017