Excite

Die zehn stressigsten Berufe: Top 10 Liste

Die zehn stressigsten Berufe - wahrscheinlich wird mehr oder weniger jeder seinen eigenen Job auf dieser Liste vermuten. Denn natürlich gibt es überall Anstrengungen und Belastungsfaktoren, physischen und psychischen Stress und natürlich jede Menge Chaos - selbst als Schäfer hat man immerhin einiges mit verschwundenen Lämmern und kranken Schafen zu tun. Wo der Stress aber besonders hoch ist, steht in unserer Top 10 Liste zum Thema.

    The U.S. Army / Flickr

Die Top 10 der stressigsten Berufe

Wo ist der Streß am höchsten? Da, wo auch der normale Mensch unter Streß steht.

- Nummer 1: Soldaten - Alle, die bei der Armee wirklich an vorderster Front kämpfen, stehen unter großem Stress. Das gilt natürlich umso mehr, je stärker der Alltag von Kampfeinsetzen bestimmt ist und weniger für diejenigen, die zwar beim Militär arbeiten, aber "nur" Verwaltungsaufgaben übernehmen.

- Nummer 2: Führungskräfte in der Armee - Wer darüber bestimmt, wann und wie andere sich den stressigsten Situationen aussetzen müssen, steht zwar nicht unter gleich hohem physischen aber sehr großem psychischen Druck.

- Nummer 3: Feuerwehrleute - warum es Stress bedeutet, in ein brennendes Haus zu laufen, muss niemandem erklärt werden.

- Nummer 4: Piloten - Auch wenn Piloten gelernt haben, das Flugzeug zu fliegen, haben sie doch eine Menge Verantwortung und sind regelmäßig und zu schwierigen Arbeitszeiten für das Leben von einer ganzen Maschine voll Passagiere zuständig.

- Nummer 5: Event Manager - Der Stress liegt hier nicht so sehr in der Verantwortung über Leben und Tod, aber immer wieder über sehr viel Geld und einen gelungenen Abend für viele Menschen.

- Nummer 6: Pressesprecher - Der Druck, vor die Kameras zu treten und stellvertretend Verantwortung zu übernehmen, ist groß.

Nummer 7: Vorstände und Vorstandsvorsitzende - Die Entscheidungen, die getroffen werden, betreffen die komplette Begelegschaft und Zukunft eines Unternehmens; dabei geraten die Vorstände meist erst bei negativen Ereignissen ins Licht der Öffentlichkeit.

- Nummer 8: Reporter - Denn die Jagd nach der neusten Neuigkeit wurde durch das Internet nicht verlangsamt.

- Nummer 9: Polizisten - haben es scheinbar tatsächlich leichter als Reporter, aber stehen natürlich auch unter Stress.

- Nummer 10: Taxifahrer - hier sieht man, dass die Liste aus Amerika kommt, wo Taxifahrer oft in Gefahr sind. Aber auch in Deutschland bedeuten vor allem lange Arbeitszeiten Stress.

Viele Stressfaktoren

Und was macht die zehn stressigsten Berufe zu eben diesen? Die verschiedenen Stressfaktoren, die dafür sorgen, dass man vom Job ausgelaugt ist: Arbeitszeiten, starke körperliche Beanspruchung, hohe Verantwortung, psychischer Druck, zeitlicher Druck, fehlende Pausen...

Ärzte und Lehrer haben es interessanterweise nicht in die Top 10 geschafft - obwohl beide Berufsgruppen oft an stressbedingten Depressionen erkranken. Aber hier wägen vermutlich die beruflichen Erfolge den Stress oftmals auf.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017