Excite

Einnahmequelle Internet: Geld verdienen als Blogger

Rund 200 Millionen Menschen weltweit tun es bereits: Sie bloggen. Für alle Hinterwäldler, die noch immer nicht wissen, was das ist: Blogger führen auf einer Website öffentliche einsehbare Tagebücher, Journale, Artikel oder Informationen zu spezifischen Themen. Im weitesten Sinne sind sie daher Publizisten, die das Internet als Medium für ihre Schreibaktivitäten nutzen.

Doch kann man von dieser Tätigkeit leben? Ein Taschengeld ist drin, aber reich wird man in der Regel nicht. Es braucht Ausdauer, Disziplin, Know-How und ein Quäntchen Glück, um mit dem Schreiben im Internet zu Geld zu kommen. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, sollte einige Regeln beherzigen: Zunächst ist es sinnvoll, thematisch eine Nische zu besetzen. Wer es schafft seinem Blog einen ganz eigenen Charakter zu geben, hebt sich von der Konkurrenz ab und kann im besten Fall einen breiten Leserkreis an sich binden. Doch mit dem Schreiben allein ist die Arbeit nicht getan.

Wer Bloggen als Einnahmequelle nutzen will, kann verschiedene direkte und indirekte Einnahmemöglichkeiten nutzen. Da wäre zum Beispiel das 'Pay per Click', das besonders für Einsteiger geeignet ist, die bereits über etwas Traffic verfügen. Ebenfalls recht beliebt sind bezahlte Posts. Blogger schreiben einen Beitrag über ein bestimmtes Thema und werden dafür bezahlt. Eine weitere Methode ist der Linkverkauf. Diese sehr einfache und lukrative Einnahmequelle wird von Google jedoch nicht gerne gesehen, da das Google- Ranking zu wesentlichen Teilen auf den Backlinks einer Website basiert. Und dafür will der Konzern möglichst nur ehrlich gesetzte Links einbeziehen.

Wenn ein Blogger eine sehr spezifische Zielgruppe mit Informationen versorgt und schon ein gewisses Vertrauen erlangt hat, kann Affiliate Marketing sehr gut funktionieren. Dabei handelt es sich um eine Vertriebslösung, bei der ein kommerzieller Anbieter seine Werbemittel zur Verfügung stellt, die der Blogger auf seinen Seiten gegen eine Provision bewirbt. Außerdem kann man Werbebanner schalten, die in der Regel pro 1.000 Einblendungen mit einem vorher festgelegten Betrag von einem Werbepartner vergütet werden.

Quelle: selbstaendig-im-netz.de
Bild: Annie Mole (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017