Excite

Emotionales Selbstmanagement: Gelassenheit bei der Arbeit lernen

Emotionales Selbstmanagement ist eine gute Strategie, wenn es am Arbeitsplatz plötzlich zu stressig wird. Wer lernt, seine Gefühle zu beherrschen und in schwierigen Situationen gelassen zu bleiben, hat nicht nur mehr von seinem Job, sondern auch gute Chancen Karriere zu machen.

Wie Elke Overdick in ihrem kürzlich erschienenem Buch 'Gelassenheit: Mit emotionalem Selbstmanagement zum Erfolg im Beruf' erklärt, geht es vor allem darum, eine angemessene Reaktion in einer komplizierten Situation zu zeigen. Mit ihrem Ratgeber will die Autorin dabei helfen, die nötige Gelassenheit zu erlernen.

Wie funktioniert also emotionales Selbstmanagement? Wenn Zeitdruck und Arbeitbelastung zu groß werden, ist es zunächst einmal wichtig, die schwierige Situation angemessen zu bewerten. Denn das Problem liegt häufig darin, dass man die Lage falsch einschätzt, was zu Reaktionen führt, die es noch schlimmer machen.

Negative Erfahrungen, die man im Laufe des Lebens ansammelt, spielen dabei eine wichtige Rolle. Bei Schwierigkeiten in der Firma neigen viele dazu, sich abzuwerten oder die Lage als katastrophal zu empfinden. Auch zu stark ausgeprägtes Verantwortungsgefühl, der Drang, alles perfekt machen zu wollen und eine Art Opferhaltung sind Denkmuster, die emotionales Selbstmanagement erschweren.

Mit ihrem Buch bietet Elke Overdick eine praktische Hilfe, um Konfliktsituationen in der Arbeit effektiv lösen zu können. Abgesehen von hilfreichen Tipps, enthält der Ratgeber auch Übungsfragen, die einem dabei helfen, effektives emotionales Selbstmanagement zu lernen.

Wie die Autorin zeigt, geht es dabei nicht um die völlige Kontrolle von eigenen Emotionen, sondern darum, die Situation genau zu analysieren und abhängig vom Kontext zu reagieren. Dabei ist es wichtig, dass man die eigene Reaktion und seine Denkmuster genau prüft. Selbst wenn diese sich nicht über Nacht ändern lassen, kann emotionales Selbstmanagement zu einer besser Konfliktlösung einiges beitragen.

Quelle: zeit.de
Bild: tinou bao (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017