Excite

Mit einem Erlebnispädagogik Studium neue Wege beschreiten

Das Erlebnispädagogik Studium zählt zu einer der spannendsten Weiterbildungen, die man im Bereich Pädagogik unternehmen kann. Mit einer Verknüpfung von aktiver Beschäftigung und Pädagogik haben die Studenten hier die Möglichkeit, viele zusätzliche Fähigkeiten zu erlernen, die später im Berufsleben von Vorteil sind. Gepaart mit einigen anderen Ansätzen der Sozialpädagogik lassen sich in verschiedenen Universitäten der Bundesrepublik solche Ausbildungen absolvieren.

Das Studium der Erlebnispädagogik kann im Zusammenhang mit Abenteuerpädagogik zum Beispiel an der Universität Marburg studiert werden. Inhalte und Schwerpunkte sind hier die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Abenteuer und Erlebnissen sowie deren Gehalt für Bildung. So findet man in Marburg nicht nur Vorlesungen und Seminare sondern auch Praxiseinheiten, die abenteuerlich sind.

Für Kinder und Jugendliche sind Erfahrungspotentiale wichtig, um sich zu entlasten aber auch gefördert zu werden. Wer sich auf ein Abenteuer mit Pädagogen einlässt, der ist auch bereit, seine Routine aufzugeben und Entscheidungen zu treffen, die im Moment gefällt werden müssen. Auch das Abenteuer ist bildungsrelevant und ermöglicht auf spielerische Weise neue Anforderungen zu bewältigen. Im Studium werden Methoden und Wissensbestände vermittelt, Bildungspotentiale zu analysieren. Förderprozesse in den Themen Erlebnis und Abenteuer werden gelehrt und befähigen die Studenten letztendlich dazu, diese selber durchzuführen.

Es erfolgt eine Qualifikation in Bewegungspraktiken und auch in Sicherheitsfragen werden die Studenten geschult. Aber auch an der Fachhochschule Frankfurt kann man Erlebnispädagogik studieren, in Form von Projekten, die im Diplomstudiengang Sozialarbeit besprochen werden. So finden sich auch an anderen Universitäten immer wieder Teilbereiche der Erlebnispädagogik, die in das Studium der Sozialpädagogik einfließen und diese bereichern. Quelle: Uni-marburg.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017