Excite

EU-Kommission will vereinfachte Formalitäten für den Arbeitsmarkt schaffen

Durch die Vereinfachung der Formalitäten auf dem Arbeitsmarkt, versucht die Europäische Union mehr ausländische Spitzenkräfte in die EU zu locken. Denn Prognosen zufolge werden in 20 Jahren EU-weit 20 Millionen ausgebildete Arbeitskräfte fehlen – ein Engpass, der durch die Einwanderung von Fachkräften aus Drittstaaten vermieden oder zumindest vermindert werden soll.

Einen ersten Schritt für die Vereinfachung der Formalitäten auf dem Arbeitsmarkt stellte die Einführung der sogenannten Blue Card im vergangenen Jahr dar. Als Kombination aus Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung soll die Blue Card für hochqualifizierte Arbeitnehmer den Zugang zum Arbeitsmarkt in der EU erleichtern. Die Voraussetzungen für die Vergabe einer Blue Card sind ein Hochschulabschluss oder eine fünfjährige Berufserfahrung sowie ein Gehalt von mindestens dem 1,7-fachen des durchschnittlichen Bruttolohns.

Da die Blue Card aber den Wechsel innerhalb eines international tätigen Unternehmens nicht abdeckt, ergreift die EU-Kommission jetzt erneut die Initiative. Die Formalitäten auf dem Arbeitsmarkt sollen so vereinfacht werden, dass Konzerne aus außereuropäischen Ländern ihre Manager einfacher in Niederlassungen in Europa schicken können. Während die Formalitäten bisher oft mehrere Monate dauern, sollen Fachkräfte aus Ländern außerhalb der EU künftig ihre Arbeitserlaubnis innerhalb von 30 Tagen bekommen.

Doch nicht nur für ausländische Spitzenkräfte soll Arbeiten in der EU künftig einfacher werden. Auch für Saisonarbeiter sollen die Formalitäten auf dem Arbeitsmarkt vereinfacht werden. 'Wir müssen Saisonarbeitern bessere Bedingungen und einen sicheren rechtlichen Status bieten, um sie vor Ausbeutung zu schützen', betont EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström. Dafür sollen einheitliche Regelungen für die Einreise und den Aufenthalt von Saisonarbeitern und eine Richtlinie zu ihren Rechten sorgen.

Quelle: zeit.de, migrationsrecht.net
Bild: Jean-Etienne Minh-Duy Poirrier (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017