Excite

Ein europäischer Lebenslauf erleichtert die Bewerbung in der EU

Europa soll zusammenwachsen, so will es die Europäische Union und die meisten Europäer. Dies bedeutet insbesondere auch, dass Arbeitssuchende nicht an nationale Grenzen gebunden sind, sondern möglichst unbürokratisch dort in der EU arbeiten können, wo es eine Stelle für sie gibt.

Auf dem Papier sieht das gut aus und in der Tat hat die EU auch schon viele bürokratische Schranken beseitigt. Ein Hindernis bei der Bewerbung im europäischen Ausland sind jedoch die von Land zu Land unterschiedlichen Auffassungen davon, wie eine gute Bewerbung auszusehen hat. Dies ist den verschiedenen Traditionen der einzelnen Länder geschuldet.

Durch einen standardisierten europäischen Lebenslauf will es die EU Bewerbern leichter machen, sich in anderen Ländern zu bewerben. Zugleich sollen Leistungen wie Abschlüsse und Sprachkenntnisse im europäischen Lebenslauf für Arbeitgeber international vergleichbar sein.

Ein europäischer Lebenslauf kann auf der von der EU initiierten Webseite europass-info.de von jedem erstellt werden. Dazu gibt man online seine Daten und ein Foto ein und erhält dann seinen persönlichen Lebenslauf als PDF-Datei. Die Sprache lässt sich ganz einfach, je nach Wunschland, vorher einstellen.

Der Europass ist standardisiert, kann aber auch in einem gewissen Rahmen individualisiert werden. Er soll in ganz Europa anerkannt sein. Das besondere am Europass ist dabei, dass er Universitäts- und Ausbildungsabschlüsse sowie Sprachkenntnisse international vergleichbar macht. Dazu muss der Bewerber seine Abschlüsse anhand einer definierten Skala einordnen. Sprachkenntnisse werden in die Stufen des europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen eingestuft. Indem die Sprachkenntnisse zudem in mündliche und schriftliche unterteilt werden, erweist sich der Europass dabei präziser als die meisten selbstverfassten Lebensläufe.

Quelle: europass-info.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017