Excite

Fehler im Lebenslauf vermeiden und erfolgreich bewerben

Bei einer Bewerbung sollte man nach Möglichkeit Fehler im Lebenslauf vermeiden. Ganz egal ob man sich auf eine Stellenanzeige hin bewirbt, oder es sich um eine Initiativbewerbung handelt, ein vollständiger und schlüssiger Lebenslauf hilft dabei, einen guten Eindruck zu vermitteln und das Interesse des potenziellen Arbeitgebers zu wecken.

Fehler im Lebenslauf vermeiden heißt dabei nicht zwangsläufig einen perfekt aussehenden Lebensabriss zu präsentieren. Vielmehr geht es darum, den Lebenslauf logisch aufzubauen und dafür zu sorgen, das Relevantes vom Unwichtigen getrennt wird. Die Angaben zu den bisherigen Anstellungen sollten möglichst vollständig aufgeführt werden. Bei Zusatzqualifikationen ist es jedoch besser, vor allem das zu erwähnen, was zur ausgeschriebenen Stelle passt.

Ein Punkt, den man als Fehler im Lebenslauf vermeiden kann, ist die fehlende Aussagekraft. Bei der Aufzählung der bisherigen Arbeitgeber ist es häufig nicht ausreichend, lediglich die Stellenbezeichnung und den Beschäftigungszeitraum anzugeben. In vielen Fällen macht es Sinn, eine kurze, stichwortartige Beschreibung des Tätigkeitsbereichs einzuschließen.

Doch auch hier sollte man mit Maß vorgehen, weil Personaler erfahrungsgemäß ungern zu lange Lebensläufe lesen. Auf keinen Fall darf man bei der Zusammenstellung des eigenen Lebenslaufs Lügen auftischen. Früher oder später bekommt der Arbeitgeber mit, dass der neue Mitarbeiter gelogen hat, schlicht und einfach darum, weil er der Aufgabenerfüllung nicht nachkommen kann.

Wichtig ist es auf jeden Fall, seinen Lebenslauf so gut wie möglich zu strukturieren. Personaler, die jeden Tag unter Umständen mehrere Bewerbungen durchsehen, werden auf übersichtliche Bewerbungen eher aufmerksam. Somit steigen auch die Chancen, dass man zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird.

Die Erwähnung der einzelnen Schulstationen ist prinzipiell nicht nötig. Lediglich der höchste Schulabschluss ist von Bedeutung. Auch die Konfession und die Parteizugehörigkeit sollten weggelassen werden, es sei denn man bewirbt sich bei einer der entsprechenden Organisationen. Fehler im Lebenslauf vermeiden ist alles in allem gar nicht so schwierig.

Quelle: stepstone.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017