Excite

Fernstudium Pflegedienstleitung - Lernen für den Berufsaufstieg!

Im immer stärker wachsenden Bereich der Altenpflege ist die ständige Weiterbildung eine der Voraussetzungen für die persönliche Entwicklung im Beruf und gleichzeitig notwendig, um den wechselnden Anforderungen auch zukünftig gerecht werden zu können.

Bevor man sich für eines der zahlreichen Angebote für eine Weiterbildung beispielsweise für ein Fernstudium Pflegedienstleitung entscheidet, ist das Einholen von Informationen bei der zuständigen Ärztekammer zu empfehlen. Hier ist zu erfahren, welche Weiterbildungsangebote speziell in der Region genutzt werden können oder ob ein Fernkurs eine Alternative darstellt.

Zu Fernkursen gibt es viele Hinweise im Web unter anderem unter www.fernstudium-net.de. Wichtig ist in jedem Fall, dass der Abschluss des Fernstudiums staatlich anerkannt wird.

Das Fernstudium Pflegedienstleistung / Pflegemanagement hat zum Ziel, die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Ausübung einer leitenden Funktion einer stationären Pflegeeinrichtung oder eines ambulanten Pflegedienstes zu erwerben. Ein solcher Fernkurs-Anbieter ist beispielsweise das Auditorium Südwestfalen, welches sich als Fachinstitut für Fort-und Weiterbildung im sozialen Dienstleistungsbereich bezeichnet.

Der in Wilnsdorf-Niederdielfen sitzende Anbieter (Informationen unter www.auditorium-suedwestfalen.de) führt als Abschluss des Fernstudiums eine institutsinterne Prüfung durch. Als Kursvoraussetzung wird eine abgeschlossene Berufsausbildung mit staatlicher Anerkennung aus dem Bereich Alten-, Krankenpflege oder ein absolviertes Hochschulstudium aus dem Pflegebereich gefordert. Um für die Prüfung zugelassen zu werden, muss eine ausreichende Vorbereitung nachgewiesen werden.

Zu den Studieninhalten gehören das Erwerben von Gerontopsychiatrischen Fachkenntnissen, Qualitätsmanagement, Sozialbetriebsmanagement-, Pflegemanagement- sowie Rechtsgrundlagen. Für den Fernkurs muss ein Aufwand von etwa 910 Stunden veranschlagt werden. Die Teilnehmer erhalten während einer 16 Monate andauernden Studiendauer mehr als 40 Lehrbriefe zum individuellen Studium.

Wenigstens 10 Stunden sollten in der Woche zum Studieren aufgewendet werden. Der berufsbegleitende Fernunterricht wird durch Wochenendseminare von insgesamt 140 Stunden unterstützt. Dieser Weiterbildungslehrgang ist durch die ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht) zugelassen.

Die Kosten des Fernstudiums betragen rund 6.400 Euro. Bei der Finanzierung können neben betrieblichen und privaten Geldern auch spezielle Fördermittel der Bundesländer und der Arbeitsämter zum Einsatz kommen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017