Excite

Fortbildung für Krankenschwester: neue Chancen entdecken

Berufe im Gesundheitswesen sind vergleichsweise krisenfest, jedoch kann man auf Fortbildung für Krankenschwester grundsätzlich nicht verzichten. Aufgrund von neuen Erkenntnissen, innovativen Heilmethoden und technischen Neuerungen in der Medizin muss das Know-how des Gesundheitspersonals stets auf dem neuesten Stand sein.

Für gewöhnlich findet die Ausbildung zu im Bereich Gesundheitsberufe an den sogenannten Krankenpflegeschulen statt. In aller Regel handelt es sich dabei um Bildungsstätten, die an Gesundheitseinrichtungen wie Kliniken, Krankenhäuser und Pflegezentren angeschlossen sind. Wer eine Ausbildung zum Krankenpfleger, Krankenschwester oder Gesundheitspfleger aufnehmen will, braucht mindestens einen Realschulabschluss.

Laut bundesweit gültiger Ausbildungsverordnung müssen Auszubildende in diesem Bereich seit einiger Zeit eine Mindestanzahl von 2500 Praxis-Stunden während ihrer Ausbildungszeit absolvieren. Im Bereich der theoretischen Kenntnisse müssen angehende Gesundheitsfachkräfte neuerdings mindestens 2100 Stunden ableisten.

Neben strikt medizinischen Grundlagenkenntnissen in den Bereichen Chirurgie und Anatomie müssen Krankenpfleger und Krankenschwester auch über bestimmtes Wissen aus der Ernährungswissenschaft, Biologie und Chemie sowie gesellschaftswissenschaftlichem und psychologischem Bereich verfügen.

Wenn man seine Ausbildung abschließt und den Beruf als Fachkraft im Gesundheitswesen einige Zeit ausübt, ist es durchaus möglich, dass man sein Wissen im medizinischen Bereich erweitern will. Dies kann sowohl für theoretischen als auch für praktische Kenntnisse gelten. Die Fortbildung für Krankenschwester und andere Gesundheitsfachkräfte bietet hier eine ganze Reihe von interessanten Alternativen.

Eine der am häufigsten gewählten Varianten ist die Spezialisierung. Diese kann sich unter anderem auf solche Felder wie Anästhesie, Intensivpflege oder Psychiatrie erstrecken. Der große Vorteil der Fortbildung für Krankenschwester liegt darin, dass man zum einen Spezialkenntnisse in einem Bereich erwirbt und zum anderen seine Aufstiegschancen deutlich verbessert.

Wer über langjährige Erfahrung als Krankenschwester oder Krankenpfleger verfügt und darüber hinaus ein gewisses Organisationstalent hat, kann auch in die Stationsleitung aufsteigen. In diesem Fall würde die Fortbildung für Krankenschwester vor allem Organisations- und Managementfragen umfassen.

Quelle: christian-reder.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017