Excite

Für ein duales Studium in Architektur Infos sammeln

Bevor man durchstartet und ein duales Studium in Architektur beginnt, sollte man sich als Jobeinsteiger erst einmal genau informieren, welche Studieninhalte hier gefordert werden und mit welchen Voraussetzungen man in diese Ausbildung gehen kann. Darüber hinaus setzt sich das duale Studium von einem herkömmlichen Hochschulstudium ab und verläuft auf eine etwas andere Art und Weise.

Wie ein Ausbildungssystem wird auch ein duales Studium nicht nur in der Universität abgehalten sondern auch in der Praxis wie zum Beispiel einem Unternehmen oder Büro. Dann gibt es verschiedene Praxisblöcke, die absolviert werden und der Bezug zum realen Schaffen ist dadurch höher als bei einem rein theoretischen Studiengang. Eine Möglichkeit, ein duales Studium in Architektur zu absolvieren, ist etwa in Nürnberg gegeben.

Hier an der Georg – Simon – Ohm – Hochschule für angewandte Wissenschaften lässt sich genau dieses Vorhaben in die Tat umsetzen, denn ein Bachelor of Arts ist an der Fachhochschule in nur sechs Semestern abzuschließen. Das planen und konstruieren von Bauwerken ist die Aufgabe eines Architekten, im Praxisteil arbeitet man deswegen direkt auch schon mit Bauherren, Fachkollegen und Handwerkern wie auch Unternehmen zusammen, um einen klaren Einblick zu bekommen.

Im Mittelpunkt stehen bei der Planung gestalterische Anforderungen ebenso wie baurechtliche und ökonomische, dann spielt aber auch die künstlerische Gestaltung eine große Rolle. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen dualen Studium kann man als Architekt in Architektenbüros arbeiten oder in der Wirtschaft anfangen.

Das Studieren in Nürnberg bietet eine Ausbildung in einer modernen, pulsierenden Stadt mit viel kulturellem Angebot und tollem Input für die Arbeit als Architektin oder Architekt.

Quelle: Fachhochschule.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017