Excite

Großraumbüros: Wohlfühlfaktor soll Einzug in menschliche Legebatterien halten

Viele Angestellte, die in Großraumbüros arbeiten, kommen sich vor wie in einer Legebatterie: Der Platz ist begrenzt, der Geräuschpegel hoch und Privatsphäre nicht vorhanden. Die schlechte Nachricht ist, dass sich an der weit verbreiteten menschlichen 'Massentierhaltung' auch in Zukunft nichts ändern wird.

Doch erfreulicherweise gibt es auch Gutes zu berichten, denn auf den Wohlfühlfaktor in Großraumbüros soll mehr Wert gelegt werden - jedenfalls wenn es nach dem Wunsch der Büromöbel-Designer geht. Wie man das Arbeiten in Mammut-Offices so angenehm wie möglich gestalten kann, zeigt die Büromöbel-Messe Orgatec in Köln.

Damit die Mitarbeiter wenigstens ab und zu mal ungestört sein können, greifen einige Hersteller auf die gute alte Telefonzelle zurück. In die kleine Kabine sollen sich die Angestellten zurückziehen, um ungestört telefonieren zu können. Auch am Mobiliar für das mittägliche Power-Napping wird ständig gefeilt. So gibt es inzwischen Liegemöbel, deren Kopfteil komplett abgeschottet werden kann, damit der Ruhesuchende möglichst effizient schlafen kann. Viele Designer gehen derzeit dazu über, interessante Büro-Landschaften zu gestalten, um den Eindruck einer 'Legebatterie' zu verhindern. So gibt es das Modell der italienischen 'Piazza' mit Cafeteria, Lounge und Meeting-Points, die für eine lebendige Abwechslung inmitten der streng organisierten Schreibtische sorgen soll.

Auch Wärme und Sinnlichkeit sollen künftig Einzug in Großraumbüros halten und für eine angenehme Wohlfühl-Atmosphäre schaffen. Dazu sollen Unternehmen auf beduftete Räume, leicht gedimmtes Licht, Geräusch-Dämmung und ergonomisch geformte Möbel zurückgreifen. Als gut gegen dicke Luft im Büro haben sich zudem Luftbefeuchtungssysteme erwiesen.

Für einen verminderten Geräuschpegel sorgen spezielle Trennwände oder unter der Decke angebrachte Platten. Wichtig für das Wohlgefühl ist nach Einschätzung vieler Anbieter zudem, dass Kabel und Technik komplett in Sideboards oder Tischen verschwinden können. Mit Hilfe von verschließbaren Klappen in der Tischplatte, in denen Notebook und Dokumente sicher versenkt werden, können Angestellte schnell reinen Tisch machen.

Quelle: sueddeutsche.de
Bild: Mark Kobayashi-Hillary (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017