Excite

Hitze am Arbeitsplatz: 10 Tipps gegen die Büro-Sauna

Sommer, Sonne, hohe Temperaturen - was im Urlaub erstrebenswert und im Schwimmbad für gute Laune sorgt, ist im Alltag nicht immer leicht zu ertragen. Gerade dann, wenn das Büro nicht klimatisiert ist, kann es sehr anstrengend sein, effizient zu arbeiten.

Wir verraten Ihnen, was Sie bei großer Hitze im Büro tun können - wie Sie sich kleiden sollten, was Sie essen und trinken dürfen und wie Sie sich zwischendurch ordentlich abkühlen.

    Twitter

Dresscode bei Hitze

- Tragen Sie an heißen Tagen weite und luftige Kleidung in hellen Farben. Wählen Sie Materialien wie Leinen, Seide oder Baumwolle - das macht die Hitze erträglicher. Enge Bekleidung aus Syntetikfasern sollten Sie unbedingt meiden, diese nehmen Schweiß nicht so gut auf.

- Haben Sie in Ihrer Abteilung keinen direkten Kundenkontakt, können Sie mit Ihren Kollegen verabreden, einen bestimmten Dresscode während der Hitzewelle zu ignorieren. Haben Sie hingegen Kundenkontakt, oder arbeiten Sie in einer höheren Position, gilt (leider) auch bei Hitze: Männer tragen Hemd und Krawatte, Damen ein Kostüm.

Früher zur Arbeit und Geräte aus!

- Nutzen Sie flexible Arbeitszeiten aus und kommen Sie früher zur Arbeit. Morgens ist es noch kühler und Sie arbeiten bei erträglicheren Temperaturen.

- Schalten Sie alle Computer oder andere Geräte aus, die Wärme abgeben - natürlich nur die, die Sie gerade nicht verwenden.

Essen und Trinken bei Hitze

- Wenn es draußen heiß ist, sollten Sie mehr trinken, als gewöhnlich. Wasser, Saftschorlen oder ungesüßte Tees eignen sich am besten. Achten Sie darauf, dass diese nicht zu kalt sind - das könnte Ihnen auf den Magen schlagen und Sie sogar noch mehr zum Schwitzen bringen.

- Essen Sie leichte, frische Speisen, die nicht unnötig beschweren und Ihren Kreislauf belasten. Obst, Salate oder ein Joghurt sind ideale Mittagsmahlzeiten im Sommer.

Frische Luft

- Lüften Sie das Büro morgens, wenn es noch kühler ist. Tagsüber sollten Sie die Fenster schließen und Rollläden oder Jalousien herunter lassen, damit die Sonne nicht herein kommt und den Raum erhitzt.

- Ist im Büro keine Klimaanlage installiert, kann ein Ventilator für Erleichterung sorgen. Dieser kühlt zwar nicht direkt, sondern wirbelt die (warme) Luft nur auf, sorgt aber dennoch für Erleichterung.

Arbeitsrecht: Kein Anspruch auf Hitzefrei am Arbeitsplatz

Das sorgt für Abkühlung

- Für eine Abkühlung zwischendurch empfiehlt es sich, die Hände und Unterarme unter fließendes, kaltes Wasser zu halten. Befeuchten Sie am besten auch Ihr Gesicht und den Nacken - das erfrischt Sie schnell und effektiv.

- Wenn Sie alleine im Büro arbeiten (oder alle Kollegen einverstanden sind), stellen sie Ihre Füße in eine kleine Wanne oder Schüssel mit kühlem Wasser. Das ist ungemein wirkungsvoll bei Hitze!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017