Excite

Home Staging Ausbildung - Weiterbildungskurse beim Berufsverband und der Akademie

Seit fast 40 Jahren gibt es Home Staging - ein spezielles Werbekonzept aus den USA beim Verkauf von Immobilien. Ein Haus oder eine Wohnung bringt dabei nicht unbedingt mehr ein. In jeden Fall gelangt der Verkäufer schneller an sein Geld. Seit einigen Jahren wird dieser Service verstärkt in zahlreichen deutschen Großstädten von sogenannten Homestageexperten angeboten. Wer sind diese Leute? Gibt es für Home Staging eine Ausbildung oder kann das jeder machen?

    bvmed/Flickr

Home Staging als Beruf

Jeder der sein Haus oder seine Wohnung verkaufen möchte, kann dies entsprechend vorbereiten. Dabei hilft sich mit dem Thema Home Staging intensiver zu beschäftigen und geeignete Literatur zu lesen. Der Verkauf durch den Eigentümer ist nicht ganz frei von bestimmten Wertungen. Eine starke Bindung zur Immobilie kann dazu führen, dass er potentiellen Käufern weniger das Objekt präsentiert und das Persönliche in den Vordergrund schiebt.

Was macht einen Home Staging Experten so besonders?

Er kennt sich zum einen mit den Besonderheiten des regionalen Immobilienmarktes aus. Zum anderen kann er mit Wohntrends, Farbenlehre und Geometrie umgehen. Er liebt die Dekorationsabteilungen der Möbelhäuser. Der Experte besitzt eine ordnungsgemäße Versicherung und Gewerbeanmeldung, wenn er sein Geschäft seriös betreibt. Im Idealfall kann er aussagekräftige Referenzen sowie Kundenfeedbacks vorweisen.

Die Ausbildung

Wie erhält man eine gewisse Befähigung für das Home Staging? Eine Ausbildung zum Diplom-Betriebswirt, Fachrichtung Immobilienwirtschaft, wäre eine gute Grundlage um Kenntnisse zum Wohnungsmarkt und einer Maklertätigkeit zu erlangen. Ein postgradualer Studiengang Projektmanagement könnte für handwerkliches Wissen im Bereich der Farben- und Fotolehre sorgen.

Seit 2010 gibt es den DGHR-Verband (Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign). Dieser bietet unterschiedliche staatlich anerkannte Kurse an. Die Teilnehmer sollen lernen, dass Home Staging nicht Dekorieren ist. Vielmehr ist es, Immobilienmarketing, ein Verkaufswerkzeug. Zu den Teilnehmern gehören neben Architekten oder Innenarchitekten zahlreiche Makler. Etwa die Hälfte der Kursteilnehmer sind Quereinsteiger. Makler besitzen den Vorteil, Kunden gut zu kennen, über viel Hintergrundwissen verfügen und sich mit Verkaufsphilosophie auskennen

Deutsche Home-Staging Akademie

Neben den DGHR-Berufsverband gibt es mit der Deutschen Home-Staging Akademie einen weiteren professionellen Kursanbieter für eine Home Staging Ausbildung beziehungsweise Weiterbildung von Immobilienmaklern und Privatverkäufern. Nach dem Seminar erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der Akademie, welches sie als Gütesiegel für ihre Internetseite verwenden können. Die Kursgebühren bei Verband und Akademie liegen je nach Bildungsmodul zwischen 1000 und 2800 Euro. Da das Bundesministerium für Bildung und Forschung berufliche Weiterbildungsmaßnahmen mit der Bildungsprämie unterstützt, ist die Förderung von Fortbildungskursen und Prüfungen mit bis zu 500 Euro möglich.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017