Excite

Job bei der Bundeswehr auch ohne Uniform

Für einen Job bei der Bundeswehr muss nicht jeder eine Uniform tragen. In den zivilen Abteilungen der Bundeswehr sind rund 80.000 Mitarbeiter/-innen in normaler Zivilkleidung tätig. Weit über 100 Standorte der Bundeswehr im In- und Ausland beherbergen eine Vielzahl von unterschiedlichen Bereichen. Der große Verwaltungsbereich bietet interessante Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten auf nichttechnischen und auf technischem Gebiet.

Als Beamter oder Angestellter im Dienst für die Bundeswehr

Wer eine Karriere bei der Bundeswehr beginnen möchte, kann dies in Abhängigkeit von seiner Vorbildung auf vielfältige Weise tun. Mehr als 1.500 Ausbildungsplätze stehen jedes Jahr auch Bewerbern mit einem Haupt- oder Realschulabschluss offen. Gute Karrierechancen bestehen für bereits Ausgebildete und Ingenieure.

Ausbildungen außerhalb des Bundeswehrbereichs werden normalerweise anerkannt, wenn sie auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes sowie der entsprechenden Ausbildungsverordnungen erfolgten.

Für einen Job bei der Bundeswehr können sich hochqualifizierte Absolventen von Fach- und Hochschulen (Bachelor, Master, Hochschulingenieur) große Chancen ausrechnen. Berufsmöglichkeiten bieten sich Bewerbern als Beamter oder Arbeitnehmer der Bundeswehrverwaltung. Besonders technisches Personal wird jederzeit an Bundeswehrstandorten benötigt.

Das Bundesamt für Informationsmanagement und Informationstechnik und das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung der Bundeswehr interessiert sich für Absolventen eines Physik- oder Chemiestudiums. Die Karrierechance ist hierbei eine Beamtenlaufbahn im höheren technischen Verwaltungsdienst.

Der Ärztliche Dienst der Bundeswehrverwaltung sucht Ärzte für Kreiswehrersatzämter, Wehrbereichsverwaltungen sowie Zentren für Nachwuchsgewinnung.

Eine militärische Vorbildung oder gar an vorangegangener Dienst bei der Bundeswehr als Zeitsoldat oder Wehrdienstleistender ist keine Voraussetzung für eine Ausbildung oder Einstellung. Der zivile Arbeitgeber der Bundeswehr ist natürlich bei Bewerbern anderen speziellen Kenntnissen des militärischen Bereiches interessiert.

Für militärisch Ungeschulte werden Grundlagen einer Tätigkeit bei der Bundeswehr in einem vierwöchigen ASA Lehrgang (Allgemeine Soldatische Ausbildung für ungedientes Zivilpersonal) vermittelt.

Direkt an den Arbeiteber wenden

Wer sich für einen Job bei der Bundeswehr interessiert, wendet sich am besten direkt an den Arbeitgeber. Auf der Webseite Bundeswehr-Karriere.de wird einerseits ausführlich über Karierre im militärischen Bereich informiert. Andererseits liegt ein gleichberechtigter Schwerpunkt auf die zivile Karierre. Bei Online-Jobportalen wie Backinjob.de oder Aktuelle.Jobs.de werden weitere freie Stellen rund um die Arbeit bei und mit der Bundeswehr offeriert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017