Excite

Jobportale speziell für Geisteswissenschaftler?

Spezielle Jobportale für Geisteswissenschaftler richten sich an eine Berufsgruppe, die traditionell weniger hart von den Unternehmen umkämpft wird. Während man in vielen Fluren der MINT-Studiengänge kaum noch glatte Wände vor lauter Postern zu Trainee-Stellen, Jobangeboten und zur Suche nach Hilfskräften sieht, müssen sich Geisteswissenschaftler scheinbar um einiges mehr bemühen. Sind die eigenen Jobportale eine Hilfe?

Nicht zu sehr beschränken

Die Jobportale für Geisteswissenschaftler versprechen natürlich, die Situation auf dem Arbeitsmarkt auch für Studenten der Philosophie oder einer Sprache einfacher zu machen. Immerhin könnte man hier direkt die besten Angebote finden. Die Logik dahinter greift zumindest oft bei anderen Fächern, aber die sind eben aus der Richtung MINT und es gibt den erwähnten Überschuss an Jobangeboten. Deswegen geht das Konzept in der Praxis auch nicht so häufig auf: Die meisten Jobbörsen speziell für Geisteswissenschaftler sind gähnend leer oder man findet nur Praktikumsstellen, aber keine wirklichen Jobangebote. Einzeln verstreut werden außerdem Stellen von Universitäten angeboten. Das ist zwar ein guter Einstieg, wer einen anderen Job will, sollte sich aber doch auf den allgemeinen Seiten umsehen. Denn abgesehen davon, dass die oft wesentlich besser programmiert sind und gepflegt werden, tragen sich hier die meisten großen Arbeitgeber ein.

Und auch große Beratungsfirmen suchen längst nicht nur im MINT-Bereich: Die Denkfähigkeiten und Flexibilität der Geisteswissenschaftler ist auch hier gefragt und deswegen ist oft kein bestimmtes Studium Vorraussetzung für eine Bewerbung, sondern einfach nur ein guter Abschluss. Oft kann man auch durch Zusatzqualifikationen, die man sich während des Studiums angeeignet hat, punkten und Jobs bekommen, die eigentlich nicht auf Geisteswissenschaftler ausgeschrieben sind.

In alle Richtungen suchen

Wer als Geisteswissenschaftler einen Job sucht, kann sich also über Jobportale für Geisteswissenschaftler informieren und sollte sich in diesen auch umsehen. Die Suche darauf einzuschränken macht aber keinen Sinn, denn hier findet man oft nicht alle Angebote und bleibt auf die bisherigen Perspektiven beschränkt. Wer gerne an einer Uni arbeiten möchte, sollte sich zudem auf den Seiten aller entsprechenden Unis umsehen, denn gerade Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter werden oft nur auf der Homepage der Uni selbst ausgeschrieben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017