Excite

Jobs: Der Nebenjob ab 17 Jahre

Immer mehr Schüler wollen sich ihr Taschengeld aufbessern, indem sie sich einen Nebenjob oder einen Ferienjob suchen. Heutzutage ist auch für Schüler das Leben kostenaufwendiger als früher: Das neue Smartphone, die coolen Klamotten oder ein Wochenende in einer europäischen Metropole. Nach dem Gesetz dürfen Schüler ab 16 Jahren bereits arbeiten, allerdings sind folgende Regeln für alle unter 18 zu beachten: Sie dürfen täglich nicht länger als 8 Stunden und in der Woche maximal 40 arbeiten. Zusätzlich dürfen Schüler nicht nachts beschäftigt sein, das heißt zwischen 20:00 und 06:00 Uhr. Es gibt jedoch bestimmte Ausnahmen für die Branchen Gastronomie, Landwirtschaft und Bäckerei. Bezüglich der Pausen müssen mindestens 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von 4,5 bis 6 Stunden und eine Stunde Pause bei einer Arbeitszeit von über 6 Stunden eingehalten werden.

Wer an einem Ferienjob interessiert ist, muss darauf achten, dass dieser nicht an Samstagen. Sonntagen als auch Feiertagen ausgeübt wird. Eine Ausnahme bilden wieder Jobs in der Gastronomie und in Krankenhäusern. Aber auch hier müssen mindestens zwei Wochenenden im Monat frei bleiben. Nebenjobs bringen Schülern außer dem Extraverdienst noch weitere Vorteile: Sie lernen mit Menschen umzugehen und können sich oft im späteren Berufsleben schneller innerhalb eines Teams anpassen als auch integrieren. Viele Schüler arbeiten nebenbei oder in den Ferien in Cafes oder Restaurants. Meistens sind die Verdienste sehr gut, da man zusätzlich Trinkgeld bekommt. Man arbeitet im Team und oft mit Gleichartigen. Man lernt Verantwortung zu übernehmen und flexibel auf die Wünsche der Gäste zu reagieren. Jobs, der Nebenjob ab 17 Jahre bringt mehr Vorteile als nur das Geld verdienen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017