Excite

Jobs für Naturwissenschaftler: Viele Angebote auf dem Arbeitsmarkt

Wenn es um Jobs für Naturwissenschaftler geht, herrscht hierzulande auf dem Arbeitsmarkt schon seit Jahren eine große Nachfrage. Der Fachkräftebedarf der deutschen Volkswirtschaft in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ist traditionell hoch. Experten zufolge wird das auch im kommenden Jahrzehnt so bleiben.

Dabei gilt, dass sich das Spektrum der Einsatzbereiche für Absolventen und erfahrene Fachkräfte aus den MINT-Fächern nicht nur auf das eigentliche Studienfach beschränkt. Jobs für Naturwissenschaftler, Mathematiker und Informatiker gibt es sowohl in den traditionellen fachspezifischen Bereichen als auch in Feldern, wo man es vielleicht eher weniger vermutet.

Absolventen der MINT-Fächer können davon ausgehen, dass es für sie Stellenangebote bei Unternehmensberatungen, in Kanzleien, in Marketingagenturen und im Controlling gibt. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, nach dem Abschluss weiterhin in der Universität zu arbeiten.

Das althergebrachte Bild von einem einsam forschenden Wissenschaftler gehört dabei sicherlich in den Reich der Mythen. Unabhängig davon, im welchem Feld Jobs für Naturwissenschaftler angeboten werden, gilt es für diese Fachkräfte, dass Teamarbeit immens wichtig ist. In einem Forschungslabor ist das nicht anders als in einem Unternehmensbüro.

Um solche Teamkompetenzen zu erwerben und auch um theoretische Fachkenntnisse zu vertiefen, empfiehlt es sich für angehende Mathematiker, Informatiker und Naturwissenschaftler auf jeden Fall, ein Praktikum zu absolvieren. In vielen Universitäten gehören solche praktische Studienanteile bereits zum Pflichtprogramm. Doch selbst wenn Praktika nicht vorgeschrieben sind, machen sie für MINT-Studenten unbedingt Sinn.

Um einfacher an Jobs für Naturwissenschaftler zu kommen, tut man gut daran, noch während der Studienzeit sich auf Jobmessen und Fachmessen sehen zu lassen und sich auf dem Arbeitsmarkt umzusehen. Die spätere Stellensuche erleichtert sich so um einiges.

Die Aussichten für MINT-Fachkräfte sind ohnehin sehr vielversprechend. Laut Angaben des Hochschul-Informations-Systems liegt der Anteil der Studierenden aus diesem Bereich, die innerhalb eines Jahres nach dem Abschluss eine Festanstellung finden, jahrgangs- und fachabhängig zwischen 70 und 90 Prozent. Fest steht: Es gibt viele Jobs für Naturwissenschaftler.

Quelle: rp-online.de
Bild: KoryeLogan (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017