Excite

Jobs in der Versicherung: Quereinsteiger haben gute Aufstiegschancen

Um bei einer Versicherung zu arbeiten, muss man nicht unbedingt BWL oder Mathematik studiert haben. Auch Theologen, Historiker oder Physiker sind in der Branche willkommen.

Viele große Versicherungen wie die Allianz Group bieten Quereinsteigern die Möglichkeit, innerhalb des Unternehmens eine Karriere zu beginnen, an die viele Akademiker zunächst nicht gedacht hätten. Die Arbeit erweist sich für viele Exoten als überraschend spannend und vielfältig, denn eine Versicherung hat mehr zu bieten als das Bearbeiten von Schadensfällen. Auch Risikomanagement, Vertrieb, Marketing, Management und Personalentwicklung sind Tätigkeitsfelder, in denen Quereinsteiger mit entsprechenden internen Weiterbildungsmaßnahmen zunehmend aktiv sind.

Eine der typisch untypischen Versicherungskarrieren hat Mareike A. durchlaufen. Sie avancierte von der Sinologin zur Vorstandsassistentin und Leiterin Personalmarketing und Recruiting. Nach ihrem Abschluss bewarb sie sich für das Vorstandsassistentenprogramm eines großen Versicherungskonzerns, das in sechs bis acht Jahren den Weg ins gehobene Management ermöglicht. Nach einer Einführungsphase als Kundenbetreuerin in einer Agentur wechselte die damals 33jährige nach zwei Jahren in die erste Führungsposition im Vertrieb. Hier bot sich ihr die Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen und umzusetzen. Nächster Schritt auf der Karriereleiter war der Aufstieg zur Geschäftstellenleiterin. Heute arbeitet die erfolgreiche Managerin in der Hauptverwaltung des Unternehmens als Leiterin Personalmarketing und -recruiting.

Ähnlich ist es Mathematiker Thorsten L. ergangen. Doch anstatt sich mit Zahlen und Gleichungen zu beschäftigen, managt er heute die Risiken von Naturkatastrophen. Der Weg dorthin führte über ein Praktikum bei einem Londoner Rückversicherungsmakler, der mit Risiken von Naturkatastrophen handelt. Der Mathematiker war fasziniert und griff sofort zu, als ihm nach erfolgreichen Uniabschluss ein Job angeboten wurde. Heute arbeitet er eng mit Meteorologen, Seismologen und anderen Naturwissenschaftlern zusammen. Seine Aufgabe ist, auf Basis historischer und stochastisch gewonnener Daten die Auswirkungen potenzieller Naturereignisse zu ermitteln, bis klar ist, welches Risiko in welcher Region er an eine Rückversicherung abgeben soll.

Quelle: careerbuilder.de
Bild: Mykl Roventine (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017