Excite

Jobs und Löhne: Gute Aussichten für 2014

Im Jobbereich sieht es ja seit einiger Zeit schon sehr gut aus, und 2014 soll es noch besser werden: Nach Prognosen von Wirtschaftsexperten sollen im nächsten Jahr mehr Arbeitsplätze vorhanden sein, auch die Löhne sollen steigen und dazu wird sowieso ein Aufschwung in der Konjunktur erwartet. Grund zu ausschweifenden Jubelstürmen ist dies aber noch nicht.

Die führenden Wirtschaftsinstitute haben sich zusammengetan und mal eine Prognose für das kommende Jahr zusammengestellt. "Die deutsche Konjunkturlokomotive kommt unter Dampf", so lautet das Fazit der Experten um Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Die Bürger würden bessere Aussichten wegen der Chance auf höhere Löhne haben und auch Firmen seien nicht mehr verunsichert.

Ralf Umlauf, Konjunktur-Experte der Helaba-Bank, meint: "Wir sehen uns in der Erwartung bestätigt, dass die deutsche Wirtschaft 2014 mit rund zwei Prozent deutlich schneller wächst als in diesem Jahr." Das Ifo-Institut erwartet einen Aufschwung von 1,9 Prozent für 2014. In diesem Jahr waren es nur 0,4 Prozent, deswegen wird die Wirtschaft bald spürbar anziehen, vor allem, weil auch die Konsumbereitschaft der Menschen wieder steige.

Die Binnenwirtschaft sorge für diese positive Einstellung. Der Arbeitsmarkt werde anziehen und rund 250.000 neue Jobs werden erwartet. In 2014 könnten über 42 Millionen Menschen in Lohn und Brot stehen. Derzeit sind es 41,8 Millionen. Und für Löhne rechnet die EU mit einem Realplus von 0,6 Prozent. Allerdings muss man dazu sagen, dass Deutschland in den letzten Jahren der einzige EU-Statt mit sinkenden Reallöhnen war. Das soll sich nun bessern.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017