Excite

Jobs und Minijobs in Spandau finden

Wer sich derzeit auf Arbeitssuche befindet, hat es insbesondere in Berlin nicht so einfach. Die Hauptstadt wird nicht nur für Deutsche immer attraktiver sondern auch für viele Menschen aus dem Ausland. Insbesondere viele Künstler zieht es nach Berlin, denn die Mieten sind im Vergleich zu anderen europäischen oder nicht-europäischen Metropolen noch relativ günstig und die Künstlerszene in Berlin wächst und wächst. Nicht umsonst sagt man, dass man in Berlin keinen Job sondern ein Projekt hat. Denn abgesehen von Künstlern, leben in Berlin auch viele Journalisten, Fotografen und Freischaffende. Wer also mit kreativen Berufen zu tun hat, muss damit rechnen eine Weile nach seinem Traumjob suchen zu müssen. Feste Anstellungen werden generell immer rarer. Viele Unternehmen stellen bevorzugt Freischaffende an, die lediglich auf Projektbasis arbeiten und für die man auch keine Sozialabgaben entrichten muss.

Es gibt jedoch andere Branchen, die immer wieder mit zu besetzenden Arbeitsplätzen in die Hauptstadt locken. So etwa die Pharmabranche, die Wirtschaftsbranche oder die Gastronomie. Große Firmen wie BASF, Siemens oder Bayer sind natürlich auch in der Hauptstadt vertreten. Interessante Jobs finden auch Geisteswissenschaftler bei solch großen Unternehmen. Das kann zum Beispiel ein Job im Bereich der Personalabteilung sein. Doch einige Menschen haben auch einen moralischen Anspruch an die Arbeit und vor allem an den Arbeitgeber. Wenn dem so ist, wählt man anstatt eines gutbezahlten Jobs bei Siemens eher den Projektjob innerhalb eines Sozialprojektes in Spandau. Es hat den Anschein als würden viele solcher Menschen nach Berlin kommen. Nicht umsonst behauptet man von der Hauptstadt sie sein arm aber sexy. Jobs und Minijob in Spandau, Kreuzberg, Prenzlauerberg oder Mitte zu finden, ist immer abhängig von der Branche und dem eigenen Anspruch.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017