Excite

Jobsuche: Gemeinsam statt einsam

Mit der Unterstützung von Freunden lassen sich viele Probleme im Leben leichter lösen. Wer bei der Jobsuche auf ein Unterstützungsnetzwerk bauen kann, wird mit etwas Glück schneller fündig als Einzelkämpfer.

Ein Tipp für die erfolgreiche Suche ist das Gruppenerlebnis: Wer sich mit ebenfalls Arbeit suchenden Bekannten zusammen tut, kann sich besser motivieren. Die Zusammenarbeit mit Freunden kann die eigenen Ressourcen vervielfachen und einen mit Menschen zusammen bringen, die einen ohne Vorbehalte unterstützen. Ein wöchentlicher Jour fixe, bei dem man Ideen austauscht, von seinen Fortschritten berichtet oder Informationen und Kontaktdaten austauscht, ist für viele ein hilfreicher Ansatz. Voraussetzung ist: Die Freunde dürfen sich nicht auf dieselben Jobs bewerben.

Der Freundeskreis sollte bei dieser Gelegenheit auch gleich die Lebensläufe und Anschreiben gegenlesen, um die Texte optimieren zu helfen. Auch Bewerbungsgespräche kann man gemeinsam üben oder sich während eines fiktiven Assessment-Centers durch die Mangel nehmen. Außerdem kann man sich bei seinen Freunden auch wertvolle Ratschläge einholen, wenn die Klamottenauswahl für das Vorstellungsgespräch oder Gehaltsverhandlungen anstehen.

Jobbörsen oder Networking-Veranstaltungen sind weniger einschüchternd, wenn man mit Unterstützung von Bekannten dort aufläuft. Allerdings sollte man dort dann auch mal trennen und nach Angeboten Ausschau halten, die für beide interessant sein könnte. Wer beispielsweise eine Stelle im Marketingbereich sucht, während der Freund sich für Grafikdesign interessiert, kann auf einer Veranstaltung Kontakte in beiden Bereichen knüpfen.

Und sollte es trotz der persönlichen Bewerbungsstrategien, der kritischen Begutachtung und dem ehrlichen Meinungsaustausch mit dem Traumjob nicht geklappt haben, bleibt ein Trost: Man kann sich bei seinen Freunden ausweinen.

Quelle: careerbuilder.de
Bild: Dreamfish (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017