Excite

Jobsuche im Bereich Gastronomie: Worauf Sie achten sollten

Viele Menschen sind auf der Suche nach ihrem Traumjob allerdings können die Ansprüche bei jedem Einzelnen ganz unterschiedlich ausfallen. Wer nach dem Studium einen festen Job sucht, legt ganz andere Maßstäbe an, als jemand der auf der Suche nach einem Nebenjob ist um sein Einkommen zu verbessern. Wie es auch sei, wer sich für die Gastronomie entscheidet, sollte bei der Jobsuche einiges beachten. In der Gastronomie kann man als Kellner, Barkeeper, Koch, Kochhilfe oder Tellerwäscher angestellt sein. Die Jobs können ganz unterschiedlich ausfallen, je nach dem wo genau man arbeitet. Ist jemand in einem Cafe beschäftigt, so werden die Arbeitszeiten meistens nachmittags, einschließlich des Wochenendes liegen. Wer in einer Bar oder gar einem Club arbeitet, kann sich darauf gefasst machen, sich regelmäßig die Nächte um die Ohren zu schlagen.

Wem das nichts ausmacht, sollte allerdings auch darauf achten, dass die Bezahlung entsprechend ausfällt. Denn Schichtarbeiter bekommen auch ihre Zulagen. Viele junge Menschen werden schlecht bezahlt, mit der Begründung, dass man das Trinkgeld nicht vergessen dürfe. In Clubs allerdings fällt das Trinkgeld erfahrungsgemäß nicht sehr groß aus. In einem Restaurant sieht das schon wieder ganz anders aus, allerdings sollte man im Vorfeld besprechen wie das Trinkgeld unter den Mitarbeitern verteilt wird. Man darf nicht vergessen, dass der Kellnerjob wie auch der Kochjob eine Knochenarbeit ist. Viele Gastronomen versuchen die Löhne zu drücken und schaffen es leider auch oft genug. Als Alternative gibt es auch noch weitaus andere Jobs, die wesentlich besser entlohnt werden. Also, Obacht bei der zukünftigen Jobsuche für Gastronomie.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017