Excite

Jobvermittlung: Manager wünschen sich Forcierung von Public Private Partnerships

Als Folge der weltweiten Finanzkrise ist die Arbeitslosigkeit in vielen Ländern bedrohlich gestiegen. Das Adecco Institute hat sich daher die provozierende Frage gestellt, wer über die größere Problemlösungskompetenz verfügt: der Staat mit seinen Arbeitsagenturen oder die privaten Personaldienstleister mit ihrer Nähe zu den Unternehmen? Im Rahmen einer umfrage wurden 500 Top-Manager in den fünf größten Volkswirtschaften der EU (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien) gefragt, ob sie mehr Vertrauen in die staatlichen Institutionen oder in die Kompetenz der Privaten haben.

Das Ergebnis: Die große Mehrheit der Unternehmer wünscht sich eine stärkere partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen privaten und öffentlichen Akteuren am Arbeitsmarkt. Mehr als 60 Prozent der befragten Manager gab an, dass sie die Partnerschaft beider Sektoren und damit die Forcierung von "Public Private Partnerships" auf dem Arbeitsmarkt bevorzugen und nicht nur eine Ausrichtung (privat oder öffentlich) verstärkt sehen wollen. Besonders ausgeprägt ist dieser Wunsch in Frankreich (82 Prozent), Deutschland (74 Prozent) und Spanien (63 Prozent).

Der bisherige Kern des Problems liegt ihrer Meinung nach darin, dass die Initiativen der Arbeitsagenturen vielfach bei der Akademiker-Beratung oder Weiterbildung für Hartz-IV-Empfänger zu wenig erfolgreich sind. Neue Vermittlungsmodelle seien daher dringend nötig. Wolfgang Clement, Vorsitzender des Adecco Institutes und ehemaliger deutscher Minister für Wirtschaft und Arbeit, hat erfreut beobachtet, dass gerade in Zeiten der wirtschaftlichen Krise öffentliche und private Akteure auf dem Arbeitsmarkt mehr denn je zur Zusammenarbeit tendieren. So werde nicht nur ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch forciert, sondern mittlerweile würden auch privaten Personaldienstleistern die Kurzarbeitsmodelle zur Verfügung gestellt. Zudem werde ihnen der Zugang zu Qualifizierungsprogrammen erleichtert. Das sei im Interesse der Arbeitssuchenden sehr zu begrüßen und sollte künftig noch intensiviert werden.

Quelle: focus.de
Bild: Stephan Mosel (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017