Excite

Jung-Designer auf der Walz: 'Wir gehen schon mal vor!'

Seit Ende Juli befinden sich zwei Jung-Desinger auf der Walz. Die beiden Studenten der Visuellen Kommunikation an der Bauhaus-Universität Weimar, Philipp Bertisch und Marcel Günthel haben sich die Walz als Thema ihrer Diplomarbeit ausgesucht. Für zehn Wochen wollen sie per Anhalter durch die deutsche Provinz reisen und ihre Dienste für Kost und Logis anbieten.

Auf die Idee kamen die beiden, weil Designer oft als Handwerker angesehen werden, und es im Handwerk eben schon seit Jahrhunderten üblich ist, auf die Walz zu gehen. Während früher Zimmerleute auf die Walz gehen mussten, um ihre Meisterprüfung machen zu können, wollen die beiden Jung-Designer auf der Walz Material für ihre Diplomarbeit sammeln.

Unter dem Titel 'Wir gehen schon mal vor!' wollen Bertisch und Günthel zehn Wochen lang durch Deutschland ziehen und kleinen und mittleren Firmen kreative Unternehmensberatung anbieten. Die Idee ist, per Anhalter zu reisen und sich vom Zufall treiben zu lassen. 'Das Ziel desjenigen, der uns mitnimmt, wird auch unser Ziel sein', erklärt Günthel. 'So hoffen wir, Kontakte zu Unternehmen vor Ort zu bekommen, wo wir arbeiten können', ergänzt Bertisch.

Ansonsten wollen die Jung-Designer auf der Walz durch die Stadt oder das Dorf ziehen und bei Firmen anklopfen, genau so, wie es Zimmerleute schon seit Jahrhunderten tun. Wenn ein Unternehmen Interesse an einer kreativen Unternehmensberatung hat, muss sie den beiden Studenten lediglich Verpflegung und Unterkunft zur Verfügung stellen.

Wie es den beiden Jung-Designern auf der Walz ergeht, wird man später in ihrem Buch nachlesen können. Wer nicht so lange warten will, der kann auf ihrer Facebook-Seite hautnah mitverfolgen, welche Erfahrungen sie auf ihrer Wanderschaft sammeln.

Quelle: zeit.de, sueddeutsche.de
Bild: Libertinus Yomango (Flickr), Rainer Sturm (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017