Excite

Kündigung - was tun? Die zehn wichtigen Schritte nach der Entlassung

Kündigung- was tun? Die zehn wichtigen Schritte nach der Entlassung geben Hinweise, wie Sie in der schwierigen Situation das Richtige tun, denn plötzliche Entlassung kann schnell überfordern. Hier finden Sie eine Übersicht, was Sie regeln sollten, wie Sie sich verhalten sollten und was sonst bei einer Kündigung noch zu bedenken ist.

    Tax Credits/Flickr

Tipps für das richtige Verhalten nach einer Kündigung

Kündigung - was tun? Die zehn wichtigen Schritte nach der Entlassung:

  • - Entlassung - was jetzt? Bleiben Sie sachlich und atmen Sie erst Mal durch. Eine Kündigung zu erhalten ist ein Schlag ins Gesicht. Umso wichtiger ist es, dieses zu bewahren und nicht in Wut und Enttäuschung über das Unternehmen herzuziehen.

  • - Sobald Sie das Kündigungsschreiben in der Hand halten, sollten Sie die Arbeitsagentur aufsuchen, um sich dort arbeitssuchend und arbeitslos zu melden. Das sollte fristgemäß passieren, damit Sie Sperrzeiten für das Arbeitslosengeld vermeiden.

  • - Wenn Sie nach Erhalt der Kündigung eine Kündigungsschutzklage einreichen wollen, sollten Sie schnell prüfen, ob diese sich lohnt. Die Klage muss innerhalb von drei Wochen nach Erhalt des Kündigungsschreiben eingereicht werden.

  • - Des Weiteren lohnt es sich auch zu prüfen, ob Sie einen Anspruch auf eine Abfindung haben. Haben Sie diesen nicht, können Sie mit Ihrem Arbeitgeber in eine Verhandlung gehen. Das klappt in den meisten Fällen aber nur, wenn die Kündigung nicht rechtens ist und so einem juristischem Streit aus dem Wege gegangen werden kann.

  • - Wenn Ihnen die Kündigung gerade recht kommt, sollten Sie mit Ihrem Arbeitgeber klären, ob eine Aufhebungsvertrag möglich ist, sodass Sie ohne Fristen aus dem Arbeitsverhältnis kommen.

  • - Was tun bei einer Kündigung? Fangen Sie an, nach neuen Herausforderungen zu suchen und begeben Sie sich auf die Jobsuche. So vermeiden Sie, dass Sie in ein Loch fallen und Ihnen die Kündigung auf die Seele schlägt.

  • - Wenn Sie sich direkt in die Suche nach einem neuen Job begeben wollen, sollten Sie ein Arbeitszeugnis anfordern. Achten Sie darauf, dass dieses qualifiziert und berufsfördernd ist.

  • - Eine Kündigung kann auch ein Neuanfang sein. Wenn Sie in Ihrem alten Job unzufrieden waren, überlegen Sie, ob eventuell eine berufliche Neuorientierung in Frage kommt.

Auf ein gutes Ende kommt es an

Kündigung - was tun? Die zehn wichtigen Schritte nach der Entlassung: Hier die letzten zwei Tipps bei einer Kündigung:

  • - Beenden Sie das Arbeitsverhältnis im Guten, Sie wissen nie, ob Sie Ihre alten Kollegen oder Vorgesetzte vielleicht in einem anderen Kontext wieder treffen.

  • - Blicken Sie positiv in die Zukunft! Wenn es Ihnen mit der Entlassung nicht gut geht, suchen Sie Rat bei Freunden und der Familie. Auch eine professionelle Hilfe kann in so einer ungewissen Zeit zur Seite stehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022