Excite

Kugelschreiber montieren als Nebenjob - Unseriöse Jobversprechen im Internet!

Wenn die Haushaltskasse trotz regelmäßigen Einkommens knapp wird, das Arbeitslosengeld oder die Rente nicht zum Leben reichen, wird die Suche nach einem von zu Hause aus realisierbaren Nebeneinkommen verstärkt. Auf eine Anzeige stoßen Suchende in der Regel sehr häufig. Das Angebot in der Rubrik Heimarbeit lautet Kugelschreiber montieren als Nebenjob.

Ähnliche Anzeigen zum gleichen Genre finden sich als Wundertüten füllen in Heimarbeit, Briefmarkenschaupackungen und CD-Kopieren. Überall wird auf den ersten Blick versprochen, dass in freier Zeiteinteilung in Heimarbeit Nebeneinkommen erzielt werden kann. Seit vielen Jahren sind diese Stellenangebote und Anzeigen anzutreffen. Täglich antworten Hunderte von Interessenten auf diese Jobversprechen. Doch einen Nebenjob haben diese Firmen bis heute nicht vergeben und das aus einem ganz bestimmten Grund.

Erst auf den zweiten Blick erschließt sich für den aufmerksamen Leser, dass diese Anbieter für einen Nebenjob lediglich Beratungs- und Informationsverlage darstellen. Zum schnellen Überlesen sehr klein gedruckt. Nach dem Erstkontakt muss ein Interessentenbogen ausgefüllt werden. Für die Bearbeitung wird eine Aufwandsentschädigung verlangt. Es wird dennoch kein Bewerbungsbogen ausgefüllt, allerdings muss alles gewissenhaft eingetragen werden.

Besonders wichtig sind die Angabe von Wohnort und Postleitzahl, damit alles schnell geht. Das ausgefüllte Formular soll mit der Post oder per Fax versendet werden. Und nicht vergessen, die Aufwandsentschädigung von bis zu 80 Euro zu überweisen.

In der Hoffnung auf ein Jobangebot für ein Nebeneinkommen durch Kugelschreiber montieren, kommt für die überwiesene Aufwandsentschädigung eine Broschüre mit Arbeitsanleitungen und weiteren wertlosen Tipps. Damit lässt sich notfalls ein Kugelschreiber zusammen montieren, doch es fehlen die Kugelschreiber nebst dem eigentlichen Jobgeber. Damit sind die Unterlagen wertlos. Es handelt sich um keinen gesetzlichen Betrug.

Bei genauer Recherche im Internet gibt es diese Informationen zudem alle völlig kostenlos. Unternehmen, die sich mit dem Versenden von Werbeartikeln wie Kugelschreiber beschäftigen, erhalten diese perfekt konfektioniert aus dem Ausland. Eine Kugelschreibermontage gibt es seit vielen Jahren nicht mehr in Deutschland und damit auch keinen diesbezüglich zu vergebenden Nebenjob.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017