Excite

Making Games Talents auch in diesem Jahr

Schritt zum Traumjob: Auf der "Making Games Talents", der Jobmesse für die Herstellung von Computerspielen, werden Talente gesucht für die Arbeiten und Spielen zusammengehören.

Mit Spielen arbeiten: Wer Computerspiele herstellt und in der Gamingbranche tätig sein kann, erfüllt sich damit oft einen Traum. Immerhin ist es kein Job wie jeder andere, wenn man professionell Figuren erfindet, Geschichten zusammenstellt und Spielern später einfach möglichst viel Spaß (und vielleicht ein bisschen Suchtgefühl) geben möchte.

Wenn man einen Job in diesem Bereich sucht, kann man den wie in jeder anderen Branche auch finden, indem man die Webseiten der üblichen Arbeitgeber durchsieht und hofft, etwas passendes zu finden. Auch Initiativbewerbungen sind manchmal gern gesehen.

Aber man kann auch auf spezielle Veranstaltungen gehen wie eben die Making Games Talents, die dieses Jahr in Hamburg stattfindet. Von der Gamestar initiiert stellen sich hier verschiedene Unternehmen den Bewerbern vor – nicht umgekehrt. Das bedeutet auch, dass die Teilnehmer sich nicht wie üblich bei einem Unternehmen nach dem nächsten bewerben müssen, sondern die Unternehmen ihre Arbeit, ihre Projekte und ihre besonderen Herausforderungen in 30 Minuten dem gesamten Plenum vorstellen müssen. So sollen die Arbeitgeber an junge Talente kommen – und vielleicht unentdeckte Talente an den Markt.

Wer sich für das Thema Gaming interessiert und gerne im Bereich der Herstellung der Spiele mitmachen möchte, kann sich noch um die wenigen verbleibenden Tickets für den 9. November bemühen. Es gilt, sich über mehr als 100 freie Jobs zu informieren, für die Programmierer, Übersetzer, Grafiker, Qualitätstester und Co gesucht werden. Ein Ticket, das für die Großveranstaltung von 9 bis 18 Uhr gültig ist, kostet 29 Euro. Wer nicht in Hamburg wohnt, muss dazu noch die Anreise und eventuelle Übernachtungskosten berücksichtigen und sollte früh planen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017