Excite

Minijob Kugelschreiber montieren - Außer Spesen nichts gewesen!

Auf der Suche nach einem Nebeneinkommen fallen viele immer wiederkehrende Jobangebote und Kleinanzeigen unter der Überschrift Minijob Kugelschreiber montieren auf. Wer sich im Internet näher mit diesem Thema beschäftigt, wird feststellen, dass sich speziell in Foren niemand positiv über ein erhaltenes Jobangebot äußert.

Alle Bewerber auf ein derartiges Inserat, haben lediglich ein relativ belangloses Schreiben erhalten, mit der Bitte den Interessentenbogen auszufüllen und eine Bearbeitungsgebühr auf ein angegebenes Konto zu überweisen. Wer das Geld dem Anbieter überwiesen hat, erhält teilweise irgendwelche Gebrauchsanleitungen, Adressen vermeintlicher Arbeitgeber oder andere Tipps für Heimarbeit.

Eine neue Masche findet sich beispielsweise auf www.stellenmarkt-24.de. Hier meldet sich nach einer Anfrage zum Inserat Nebenjob Kugelschreiber montieren per Email eine Firma, die nicht im Geringsten etwas mit dem Thema verbindet.

Vielmehr geht es um ein Angebot zur Mitarbeit bei Finanztransaktionen über das eigene Privatkonto. Der Absender der Email ist eine Frau Marta Kreiser, Manager der Gesellschaft GMAC Real Estate. Es wird ein Festgehalt von 1.400 Euro versprochen zuzüglich weiterer Umsatzbeteiligung. Dafür muss das eigene Privatkonto für illegale Geldgeschäfte zur Verfügung gestellt werden.

Geld wird empfangen und dann auf ein anderes Konto weiter transferiert. Der Gesetzgeber nennt das Geldwäsche. Wer das macht, hat so die Erfahrungsberichte im Internet nach kurzer Zeit die Polizei an der Haustür und eine Strafanzeige folgt auf dem Fuß. Schadensersatzforderungen von geprellten Anlegern und die Sperrung aller Bankkonten kommen noch dazu.

Längst geht es beim Kugelschreiber montieren nicht nur um unseriöse Geschäftspraktiken. Wer nicht aufpasst, landet schnell im kriminellen Millieu.

Wer einen Minijob sucht und wird er noch so lukrativ angepriesen, muss spätestens bei einer Forderung nach Vorkasse stutzig werden. Das gilt auch für solche Jobanbieter für Heimarbeit, die die Kugelschreibermontage für unseriös halten, gleichzeitig Interessenten auf Webseiten von Anbietern verlinken, die ebenfalls gegen Vorkasse höchst wertvolle Informationen zum Geld verdienen offerieren.

Wer jemand ernsthaft beschäftigen möchte, verlangt dafür kein Geld, sondern zahlt höchstens welches, wenn der Job erledigt ist. Das Internet bietet bei genauer Recherche viele interessante Angebote für einen Minijob, die es im Gegensatz zum Montieren von Kugelschreibern wirklich gibt.

Ein attraktiver und gut bezahlter Minijob ist beispielsweise das Schreiben von Texten für Onlineportale wie Populis Create. Die Bezahlung erfolgt wöchentlich nach erbrachter Leistung.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017