Excite

Was macht ein Museumspädagoge?

Es gibt ja viele Berufe im Bereich der Pädagogik. Meistens handelt es sich dabei um Lehrer, Kindergärtner oder Erzieher. Doch was macht eigentlich ein Museumspädagogik? Eins ist klar, er wirkt nicht pädagogisch auf die Entwicklung von Kunstwerken oder Künstlern ein. Wir beschreiben in diesem Artikel, welche Aufgabenbereiche ein Museumspädagoge hat.

Museologie studieren

Um in dieser Berufssparte erfolgreich arbeiten zu können, sollte ein gewisses Kunstverständnis und vor allem -interesse vorhanden sein. Denn das Vermitteln und Erklären von Kunstgegenständen gehört zu den Aufgaben eines Museumspädagogen. Es ist aber nicht die einzige Aufgabe. Oft wird er fälschlicherweise als jemand gesehen, der Gruppen von Schülern oder Kindern durch Museen führt und ihnen die Werke nahe bringt und erklärt.

Bevor solche Führungen durch Museen durchgeführt werden können, müssen sie erstmal konzipiert werden. Auch das gehört zum Anforderungsprofil. Das bedeutet, dass der Museumspädagoge dafür verantwortlich ist, dass die Führung oder eine anderweitige Veranstaltung in den Räumen des Museums didaktisch sinnvoll vorbereitet und durchgeführt wird. Der Vorteil des Museumspädagogen gegenüber dem Schulpädagogen ist, dass Museumsbesucher grundsätzlich lernwilliger und wissbegieriger sind, als Schüler, die eventuell kein Interesse am Unterricht haben. Deswegen kann er bei der Vermittlung der Kunstgegenstände in die Tiefe gehen und auch schneller mit der Wissensvermittlung vorgehen.

Eine klassische Ausbildung zum Museumspädagogen ist nicht möglich. Wer diesen Beruf erlernen und in einem Museum arbeiten möchte, der braucht schon ein abgeschlossenes Studium. Mögliche Richtung sind beispielsweise Museologie oder Kunstpädagogik. Den Studiengang Musesumskunde gibt es zum Beispiel an der FH HTW Berlin. Museologie kann an der Leipziger Fachhochschule HTWK studiert werden.

Museum oder Kunsthalle als Arbeitsplatz

Zunächst reicht ein Bachelor-Abschluss, um als Museumspädagoge arbeiten zu können. Wer allerdings höher hinaus will und in der Wissenschaft oder Forschung tätig sein möchte, der sollte schon einen Master-Abschluss dran hängen. Wer sich bewerben möchte, sollte sich am besten an Museen und Kunsthallen wenden. Sie sind entweder in öffentlicher oder privater bei Museumsgesellschaften oder -vereinen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021