Excite

Engel gesucht: Nebenjobs in der Vorweihnachtszeit

Es werden viele Nebenjobs in der Vorweihnachtszeit vergeben, denn in dieser Phase herrscht Hochkonjunktur auf dem Markt: Der Weihnachtsverkauf beginnt, Weihnachtsmärkte eröffnen und in Betrieben stellt sich die ganze Belegschaft auf die besinnliche Zeit ein - wo Sie unterkommen können, wenn Sie einen Job für die Zeit zum Jahresende suchen, erfahren Sie hier.

Wo kann man suchen?

Um die Nebenjobs in der Vorweihnachtszeit zu finden, sollten Sie die Augen aufhalten - in Zeitungen sowie Internetbörsen werden Sie Aufrufe von Suchenden finden. Auch Promotionagenturen suchen für Weihnachten händeringend nach Kräften, die vorwiegend auf Honorarbasis angestellt werden. Des Weiteren lohnt es sich, beim Arbeitsamt nachzufragen. Stundenten finden am schwarzen Brett eventuell ein Angebot.

Generell gilt für einen Nebenjob, dass Sie nicht mehr als 450 Euro im Monat verdienen dürfen. Wer mehr verdienen will, der sollte sich als Saisonbeschäftigter anmelden. Doch wo kann man in der Vorweihnachtszeit tätig werden?

Verkaufskräfte auf Weihnachtsmarkt und für Weihnachtsbäume

Jedes Jahr werden Verkaufskräfte auf dem Weihnachtsmarkt gesucht: Sei es für den Glühwein- oder Holzgeschenkestand. Wer dort arbeitet, sollte kälteunempfindlich sein und stresserprobt. Des Weiteren gilt auch auf dem Weihnachtsmarkt der Servicegedanke: "Der Kunde ist König".

Neben dem Weihnachtsmarkt suchen Förster und Privatgroßgrundbesitzer Verkäufer für Weihnachtsbäume. Hier werden in der Regel starke Personen gesucht, die kein Problem haben, sich dreckig zu machen. Weihnachtsbaumverkauf bedeutet harte Arbeit!

Kreative Nebenjobs: Engel, Weihnachtsmänner oder Geschenke-Verkäufer

Dagegen haben es Engel und Weihnachtsmänner einfacher, wenn sie in Betrieben, in Kindergärten oder auch in der Einkaufspassage Kinder- und Erwachsenenherzen erfreuen können. Verkleidet als Engel oder Nikolaus verteilen sie kleine Geschenke, sprechen mit Kindern über ihre Weihnachtswünsche oder überraschen die Mitarbeiter bei Betriebsfeiern. Solche Jobs werden gerne über Promotionagenturen vergeben.

Des Weiteren werden immer Leute gesucht, die gerne mit Kindern zusammenarbeiten und beispielswiese auf dem Weihnachtsmarkt oder auf dem Passagenfest mit Kindern basteln. Große Vorkenntnisse werden nicht erwartet. Allerdings sollte man Geduld und eine Affinität für die kreative Arbeit mit Kindern mitbringen.

Im Einzelhandel und auch bei großen Ketten werden vor allem für das Wochenende helfende Hände gesucht, die beim Einpacken von Geschenken oder beim Auslegen der Ware unterstützen. Auch hier lohnt es sich stresserprobt zu sein und gerne im Kontakt mit Kunden zu stehen. Einige Geschäfte, wie beispielsweise Parfümerien, verlangen, dass die helfende Hand die große Kunst des Geschenke-Einpackens beherrscht. Somit sind diese Jobs nichts für tollpatschige Hände.

Noch mehr Weihnachts-Jobs

Des Weiteren werden auch Nebenjobs in der Vorweihnachtszeit bei der Post vergeben. Ab November steigt die Anzahl der Pakete und Päckchen, die verschickt werden. Das fordert zusätzliches Personal.

Zudem werden in der Weihnachtszeit Menschen gesucht, die ein besonders Talent haben und dazu gehört Singen. Sei es für die Weihnachtsfeier oder die Aufführung auf dem Weihnachtsmarkt. Professionelle Sänger werden an den Weihnachtstagen mit ihrer Stimme Geld machen können.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017